NEWS & EVENTS   VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen


07.12.2021 Digi-Lunch: Nikolaus-Special: Virtueller Jahresausklang - unsere Herz- & Hirn-Momente 2021
Links sieht man ein Foto mit Geschenken. Daneben steht der kryptische Schriftzug Chiffre Zukunft mit der Internetadresse www.chiffrezukunft.de. Darunter steht der Titel der Veranstaltung: Nikolaus-Special: Virtueller Jahresausklang - unsere Herz- & Hirn-Momente 2021.
Die WFG Schwäbisch Hall lädt gemeinsam mit der Stadt Crailsheim und dem Innovationsteam Chiffre Zukunft zu einem Digi-Lunch ein. Die Reihe wird monatlich durchgeführt. Der letzte Digi-Lunch in diesem Jahr findet statt am 7. Dezember 2021 und wird...
Links sieht man ein Foto mit Geschenken. Daneben steht der kryptische Schriftzug Chiffre Zukunft mit der Internetadresse www.chiffrezukunft.de. Darunter steht der Titel der Veranstaltung: Nikolaus-Special: Virtueller Jahresausklang - unsere Herz- & Hirn-Momente 2021.
Die WFG Schwäbisch Hall lädt gemeinsam mit der Stadt Crailsheim und dem Innovationsteam Chiffre Zukunft zu einem Digi-Lunch ein. Die Reihe wird monatlich durchgeführt. Der letzte Digi-Lunch in diesem Jahr findet statt am 7. Dezember 2021 und wird in gemütlicher Runde verbracht. Ohne Gastimpuls wird ein Blick auf das vergangene Jahr geworfen, sich zu aktuellen Themen ausgetauscht und mit ein wenig virtuellem Quatsch & Spiel einen gemeinsamen Ausblick auf 2022 gehalten . Stellen Sie sich Plätzchen und einen Lebkuchen bereit. 

Um einen entsprechenden Einladungslink zum Digi-Lunch, das per Zoom durchgeführt wird, oder eine Aufzeichnung zu erhalten, müssen Sie sich unter www.chiffrezukunft.de in die Mailingliste bitte eintragen. Der Digi-Lunch findet in der Zeit von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr statt.
Weniger anzeigen
07.12.2021 Green Building – Nachhaltig Bauen, aber wie? | Seminar der AkadING
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf...
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf Präsenz-Veranstaltungen und bieten das Weiterbildungsspektrum hauptsächlich als digitale Seminare an. Ihr Vorteil: Sie genießen eine wesentlich größere Auswahl an hochkarätigen Seminaren - und das vom Arbeitsplatz oder dem Sofa aus!

Nachhaltiges Bauen und Planen im Bestand bedeutet, dass die Maßnahmen zur Instandsetzung von Gebäuden so auf die vorhandene Gebäudesituation, aber auch auf die vorgesehene Nutzung abgestimmt und angepasst werden, dass eine möglichst große Schnittmenge bei der Erfüllung der vielen (Schutz-)Anforderungen erzielt wird. Darin sind vielfältige ökonomische, ökologische, demografische, soziale und kulturelle Problemdimensionen enthalten, die ein globales, regionales, lokales und zugleich in die Zukunft gewichtetes Handeln erfordern. Nachhaltigkeit beim Bauen im Bestand berücksichtigt zum Beispiel Faktoren wie lange Lebensdauer, geringer Ressourcenverbrauch oder denkmalgerechtes Instandsetzen und greift auch Fragen auf zum Beispiel zur gesundheitlichen Beeinflussung durch Baustoffe oder bezüglich Bezahlbarkeit und Wirtschaftlichkeit.

Bei allen Maßnahmen, die zu ergreifen sind, ist es unerlässlich, als Bewertungs- und Planungsbasis eine Zustandsanalyse durchzuführen und gleichzeitig das vorgesehene Nutzungsprofil, d.h. die Vorstellungen der Auftraggeber, zu erfassen und zu priorisieren. Dieser Baustein reiht sich ein in verschiedene Prozessschritte bei der Bearbeitung einer Instandsetzung- oder Sanierungsmaßnahme. Nachhaltiges Planen und Bauen im Bestand und am Baudenkmal ist somit eine Prozesskette, bei der jeder Einzelschritt wichtig zu nehmen ist. Dies gilt insbesondere für denkmalgeschützte bzw. besonders erhaltenswerte Bausubstanz.

Der Inhalt in Kürze:
  • Aufgaben, Ziele, Vorschriften, Zuständigkeiten
  • Anforderungen an Planung und Ausführung bei der Gebäudeinstandsetzung
  • Ökologische, ökonomische und energetische Kriterien der Nachhaltigkeit
  • Prozesskette „Nachhaltiges Bauen“ und ihre Einzelschritte (Lebenszyklusbetrachtung)
  • Bewertungsparamater (Umweltkategorien, Break-even-Betrachtungen usw.)
  • Berücksichtigung gesundheitliche und sozial-kulturelle Aspekt
  • Beispiele aus der Praxis, besondere Baukonstruktion und/oder Schutzanforderungen
  • Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: ArchitektInnen, IngenieurInnen, EnergieberaterInnen, HandwerkerInnen, MitarbeiterInnen ausführender Unternehmen, PlanerInnen, Sachverständige, BautechnikerInnen

Anerkennung: Die Veranstaltung wird zusätzlich mit je 2 UE (WG/NWG/EBM) für die EE-Expertenliste angerechnet.

Preis:
59,00€ zzgl. MwSt

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel

Zur Anmeldung
Weniger anzeigen
07.12.2021 Kostenloser Online-Vortrag: So starte ich meine persönliche Energiewende!
Stromsparen – machen wir doch alle! Aber wofür wird der Strom in meinem Haushalt tatsächlich gebraucht? Was bedeutet es, wenn mein Stromversorger in der Rechnung schreibt, dass mein Verbrauch bereits unter dem Durchschnitt liegt?AnmeldungBitte...
Stromsparen – machen wir doch alle! Aber wofür wird der Strom in meinem Haushalt tatsächlich gebraucht? Was bedeutet es, wenn mein Stromversorger in der Rechnung schreibt, dass mein Verbrauch bereits unter dem Durchschnitt liegt?

Anmeldung
Bitte melden Sie sich hier zum Online-Vortrag Persönliche Energiewende  an.
Kontakt
Bei Fragen können Sie sich an energie@vzbayern.de wenden.

Wir beraten Sie
Sie haben ganz individuelle Fragen zum Energie sparen oder zur Nutzung erneuerbarer Energien? Wir beraten Sie gern kostenlos in einer unserer Beratungsstellen, online oder am Telefon oder für nur 30 Euro bei Ihnen zu Hause. Weitere Infos zu unserem Beratungsangebot, Online-Veranstaltungen und Events finden Sie auf unserer Website.
Weniger anzeigen
09.12.2021 Fensterlüftung verboten - ingenieurmäßige Lüftungskonzepte | Seminar der AkadING
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf...
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf Präsenz-Veranstaltungen und bieten das Weiterbildungsspektrum hauptsächlich als digitale Seminare an. Ihr Vorteil: Sie genießen eine wesentlich größere Auswahl an hochkarätigen Seminaren - und das vom Arbeitsplatz oder dem Sofa aus!

Der Vortrag basiert auf einer erst jüngst veröffentlichen Lüftungsstudie zum Thema Lüftung im Wohnungsbau durch den Referenten im Auftrag verschiedener Verbände.

Inhalte:
  • Grundlagen zum Lüften und technisches Regelwerk
  • Aufstellen eines Lüftungskonzeptes
  • Lüften über Fenster im Wohnungsbau
  • Die aktuelle Lüftungsstudie
  • Nutzereinfluss und Beschreibung des Lüftens über Fenster
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Lüftungssysteme
  • Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: ArchitektInnen, IngenieurInnen, EnergieberaterInnen, HandwerkerInnen, MitarbeiterInnen ausführener Unternehmen

Anerkennung: Die Online-Seminare sind bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern gemäß der jeweils gültigen Fortbildungsordnung akkreditiert, sofern Online-Weiterbildung anerkannt wird und Fortbildungsordnungen in den jeweiligen Bundesländern bestehen.

Das Seminar ist mit je 4UE (WG, NWG, EBM) für die EE-Expertenliste anerkannt.

Preis:
118,00€ zzgl. MwSt

Referenten: Dipl.-Ing. Arch. Stefan Horschler

Zur Anmeldung
Weniger anzeigen
10.12.2021 RKW-Sprechtag Existenzgründung
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft...
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW Baden-Württemberg) im Haller Haus der Wirtschaft an.

Mit dem Unternehmensberater können Fragen zur Betriebsführung, Unternehmensplanung und Finanzierungsprobleme besprochen werden. Das Angebot gilt für etablierte Unternehmen genauso wie für Jungunternehmer, Unternehmensnachfolger oder Existenzgründer. Das bis zu zweistündige Einzelberatungsgespräch wird vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert und kann deshalb kostenfrei angeboten werden. Eine dann wieder vom Land unterstützte Intensivberatung durch einen Experten aus dem Beraterpool der RKW kann sich daran anschließen.

Anmeldungen werden erbeten bei der WFG Schwäbisch Hall unter Tel.: 0791 5801-25
Weniger anzeigen
15.02.2022 Gebaute Qualität – Anforderungen an Baustoffe, Bauteile und Gebäude | Seminar der AkadING
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf...
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf Präsenz-Veranstaltungen und bieten das Weiterbildungsspektrum hauptsächlich als digitale Seminare an. Ihr Vorteil: Sie genießen eine wesentlich größere Auswahl an hochkarätigen Seminaren - und das vom Arbeitsplatz oder dem Sofa aus!

Das Online-Live-Seminar betrachtet exemplarisch an Beispielen der energetischen Sanierung mit Außendämmung, den Anschlüssen von Fassadensockeln und Bauteilanschlüssen u.a. die Schnittstellenproblematik zwischen Planung / Ausführung und Bauüberwachung / Ausführung und stellt den zahlreichen bekannten Negativerfahrungen („wie man es nicht machen sollte“) best practise Möglichkeiten gegenüber („wie man es machen könnte“).

Dabei werden nicht nur typische, vermeidbare Mängel und Schäden aufgezeigt, sondern auch die Bedeutung einer Gebäudezustandsanalyse für die Ursachenfindung von Schäden, aber auch für die Entwicklung nachhaltiger technischer und energetischer Sanierungskonzepte betrachtet.

Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: ArchitektInnen, IngenieurInnen, EnergieberaterInnen, HandwerkerInnen, MitarbeiterInnen ausführender Unternehmen, PlanerInnen, Sachverständige, BautechnikerInnen

Anerkennung: Die Veranstaltung wird zusätzlich mit je 2 UE (WG/NWG/EBM) für die EE-Expertenliste angerechnet.

Preis:
59,00€ zzgl. MwSt

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel

Zur Anmeldung
Weniger anzeigen
17.02.2022 Smart Home und Gebäudeautomation | Seminar der AkadING
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf...
Bereits seit Jahren bietet das energieZENTRUM gemeinsam mit der Akademie der Ingenieure (AkadIng) aus Ostfildern Spitzen-Seminare im Ländlichen Raum an. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie verzichten die Partner derzeit noch auf Präsenz-Veranstaltungen und bieten das Weiterbildungsspektrum hauptsächlich als digitale Seminare an. Ihr Vorteil: Sie genießen eine wesentlich größere Auswahl an hochkarätigen Seminaren - und das vom Arbeitsplatz oder dem Sofa aus!

Der Inhalt in Kürze:
  • Einführung in die Grundlagen der Regelungstechnik
  • Automationsgrad von TGA-Anlagen
  • Systeme und Standards für die Modernisierung der Gebäudeautomation
  • Inbetriebnahme und technisches Monitoring
  • Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: ArchitektInnen, IngenieurInnen, EnergieberaterInnen, HandwerkerInnen, MitarbeiterInnen ausführender Unternehmen

Anerkennung: Die Online-Seminare sind bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern gemäß der jeweils gültigen Fortbildungsordnung akkreditiert, sofern Online-Weiterbildung anerkannt wird und Fortbildungsordnungen in den jeweiligen Bundesländern bestehen.

Preis:
59,00€ zzgl. MwSt

Referent: Dipl.-Ing. Heiko Schiller

Zur Anmeldung
Weniger anzeigen
26.06.2022 Save the date: E-Mobilitätstag des energieZENTRUMs in Langenburg
Traditionell findet der E-Mobilitätstag des energieZENTRUMs im Frühsommer statt. In den beiden vergangenen Jahren hat die Corona-Pandie die Veranstaltung bedauerlicherweise verhindert. Die Veranstalter haben sich bereits auf den Termin für den...
Traditionell findet der E-Mobilitätstag des energieZENTRUMs im Frühsommer statt. In den beiden vergangenen Jahren hat die Corona-Pandie die Veranstaltung bedauerlicherweise verhindert. Die Veranstalter haben sich bereits auf den Termin für den E-Mobilitätstag im Jahr 2022 verständigt, es wird der Sonntag, 26. Juni 2022 sein, den sich alle Interessierten und E-Mobilisten vormerken können. Wie geplant wird der E-Mobilitätstag im malerischen Langenburg stattfinden.

Im Mittelpunkt des jährlichen E-Mobilitätstages stand immer die Fahrzeugschau von Händlern aus dem Landkreis und privaten E-Mobilisten, die den Besuchern einen umfassenden Überblick über die aktuellen Modelle an Elektro- und Hybridfahrzeugen gegeben hat. „Über die Jahre ist die Veranstaltung immer weiter gewachsen und hat sich immer mehr etabliert. So konnten wir mittlerweile die Elektromodelle aller bekannten Automarken zeigen. Die Fahrzeugschau ist in den vergangenen Jahren schon zu einer richtigen Messe avanciert“, so Heinz Kastenholz, Leiter des energieZENTRUMs, dem Hauptorganisator des E-Mobilitätstages.

Flankierend zur Ausstellung hatte der Tag im Zeichen der Elektromobilität noch einiges mehr zu bieten: Probefahrten des elektrisch betriebenen, „geräuschlosen Gleitens“, neutrale und unabhängige Beratung durch die Energieberater des energieZENTRUMs, beispielsweise zum Thema Fördermöglichkeiten, wertvolle Gespräche mit privaten E-Fahrzeug-Nutzern über ihre Erfahrungen und den Höhepunkt des Nachmittages, die „etwas andere Modenschau - Elektrofahrzeuge auf dem Laufsteg“, um nur einige zu nennen.

Nichtsdestotrotz besteht jederzeit die Möglichkeit, sich bei den Energieberater:innen des energieZENTRUMs zum Thema Elektromobilität, den aktuellen Fördermöglichkeiten und der Verbindung von Photovoltaik und Elektromobilität unabhängig, neutral und in der Regel kostenfrei beraten zu lassen.

Einfach Termin vereinbaren und die Energieberater:innen melden sich bei Ihnen: Tel. 07904 945 99-10.
Weniger anzeigen