NEWS & EVENTS   VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen


23.03.2022 klima.fit - Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun? 
Kursnummer R 10430 Jonas Rönnefarth, Martin Dilger Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von "Fridays for Future", ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Auch die Corona-Pandemie hat deutlich...
Kursnummer R 10430 
Jonas Rönnefarth, Martin Dilger 

Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von "Fridays for Future", ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Auch die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie anfällig unser Leben gegenüber äußeren Einwirkungen ist und was das für unseren Alltag bedeuten kann. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher: mehr Hitzetage, Dürren, Starkniederschlagsereignisse, steigender Meeresspiegel. 

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürger:innen, die sich gemeinschaftlich engagieren, sich mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können. 

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs "klimafit". An sechs Kursabenden werden Sie mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut gemacht. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben. 

Kursinhalte: 
  • Grundlagen des Klimawandels und Einführung in die kommunale Herausforderung   
  • Ursachen des Klimawandels und Klimaschutz auf kommunaler Ebene   
  • Expertendialog mit führenden Klimaforscherinnen- und Forschern (online) 
  • Regionale Folgen des Klimawandels und was kann ich selbst tun? 
  • Expertentipps zu Energie, Mobilität und Ernährung (online) 
  • Klimaanpassung - wie geht das? 
Der Kurs richtet sich an die allgemeine Öffentlichkeit, aber auch an Multiplikator:innen und Mandatsträger:innen. 

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet. 

Zusammen mit dem Klimaschutzmanagement der Stadt Crailsheim und dem energieZENTRUM Wolpertshausen. 

Mittwoch, 23. März 2022, von 18:00 bis 21:00 Uhr 
Mittwoch, 13. April 2022, von 18:00 bis 21:00 Uhr 
Mittwoch, 27. April 2022, von 18:00 bis 21:00 Uhr 
Mittwoch, 4. Mai 2022, von 18:00 bis 21:00 Uhr 
Donnerstag, 19. Mai 2022, von 18:00 bis 21:00 Uhr 
Mittwoch, 1. Juni 2022, von 18:00 bis 21:00 Uhr 

Kursgebühr: EUR 20,00 

Anmeldung bei der vhs Crailsheim unter www.vhs-crailsheim.de oder Tel. 07951 403-3800. 

Volkshochschule 
Stadtverwaltung Crailsheim 
Spitalstraße 2a | 74564 Crailsheim 
Tel. 07951 403-3816 | www.vhs-crailsheim.de
Weniger anzeigen
20.05.2022 Solarstrom von Balkon und Terasse
Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Doch bisher konnten hauptsächlich Hausbesitzer Solarstrom selbst erzeugen. Jetzt gibt es aber auch für Mieter:innen Möglichkeiten, diesen Strom zu nutzen.Der Energieberater der...
Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Doch bisher konnten hauptsächlich Hausbesitzer Solarstrom selbst erzeugen. Jetzt gibt es aber auch für Mieter:innen Möglichkeiten, diesen Strom zu nutzen.

Der Energieberater der Verbraucherzentrale Kurt Schüle zeigt, wie Verbraucher:innen mit einem Steckersolar-Gerät eigenen Strom für zuhause gewinnen können: am Balkongeländer, auf der Terrasse oder an der Hauswand.

Im kostenlosen Online-Vortrag wollen wir einige Aspekte beleuchten:

– Wie funktioniert die Technik?

– Welche Regeln sind beim Kauf und bei der Nutzung zu beachten?

– Wie vermeide ich Konflikte mit Netzbetreiber, Vermieter und Nachbarn?

– Was kostet der Spaß – und was bringt es?

– Lohnt es sich? – Für den Geldbeutel? Für die Umwelt?

Neben den Online-Vorträgen bieten die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Energiezentrum der WfG in Wolpertshausen individuelle Beratungen an. Sie findet zurzeit hauptsächlich online und telefonisch statt. Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400 oder unter 07904 945 99 10.


Melden Sie sich hier zum Online-Seminar an und nehmen Sie bequem von zuhause aus teil.
Weniger anzeigen
20.06.2022 So erhöhen Sie den Eigenstromanteil Ihrer PV-Anlage
Bis vor einigen Jahren war es noch üblich den selbst erzeugten Solarstrom vollständig in das Stromnetz einzuspeisen. Die ständig fallende Solarvergütung macht dies aber immer unattraktiver. Um weiterhin die Vorteile einer eigenen Anlage nutzen...
Bis vor einigen Jahren war es noch üblich den selbst erzeugten Solarstrom vollständig in das Stromnetz einzuspeisen. Die ständig fallende Solarvergütung macht dies aber immer unattraktiver. Um weiterhin die Vorteile einer eigenen Anlage nutzen zu können, rückt der Eigenverbrauch immer stärker in den Fokus. Solarstrom lässt sich zwar nicht mehr teuer verkaufen – aber nach wie vor sehr günstig selbst erzeugen.

In diesem kostenlosen Online-Vortrag informiert unser Energieberater Thomas Kaltenbach wie Sie den Eigenverbrauch erhöhen können, ob man dazu unbedingt einen Batteriespeicher braucht und was es sonst noch zu beachten gilt.

Neben den Online-Vorträgen bieten die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Energiezentrum der WfG in Wolpertshausen individuelle Beratungen an. Sie findet zurzeit hauptsächlich online und telefonisch statt. Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400 oder unter 07904 945 99 10.

Melden Sie sich hier zum Online-Seminar an und nehmen Sie bequem von zuhause aus teil.
Weniger anzeigen
21.06.2022 Digi-Lunch #25: Surfen statt Arbeiten!? Wie es Consistency auf Platz 1 der Arbeitgeber-Charts schafft
Links sieht man ein Foto von Werner Weiss mit einem Surfbrett unter dem Arm. Daneben steht der kryptische Schriftzug Chiffre Zukunft mit der Internetadresse www.chiffrezukunft.de. Darunter steht der Titel der Veranstaltung: Surfen statt Arbeiten!? Wie es Consistency auf Platz 1 der Arbeitgeber-Charts schafft
Die WFG Schwäbisch Hall lädt gemeinsam mit der Stadt Crailsheim und dem Innovationsteam Chiffre Zukunft zu einem Digi-Lunch ein. Die Reihe wird monatlich durchgeführt. Beim Jubiläums-Digi-Lunch lassen wir uns von Werner Weiss, Berater bei der...
Links sieht man ein Foto von Werner Weiss mit einem Surfbrett unter dem Arm. Daneben steht der kryptische Schriftzug Chiffre Zukunft mit der Internetadresse www.chiffrezukunft.de. Darunter steht der Titel der Veranstaltung: Surfen statt Arbeiten!? Wie es Consistency auf Platz 1 der Arbeitgeber-Charts schafft
Die WFG Schwäbisch Hall lädt gemeinsam mit der Stadt Crailsheim und dem Innovationsteam Chiffre Zukunft zu einem Digi-Lunch ein. Die Reihe wird monatlich durchgeführt. Beim Jubiläums-Digi-Lunch lassen wir uns von Werner Weiss, Berater bei der Consistency GmbH & Co. KG  inspirieren, wie Workation funktionieren kann. Denn die Arbeitszeiten sind flexibler geworden und die Arbeitnehmer:innen können frei wählen, ob sie vom Büro, von zu Hause oder von einem anderen Ort aus arbeiten möchten. Aber machen sie dann überhaupt noch ihren Job oder liegen sie stattdessen faul in der Sonne? Werner Weiss macht beides und erzählt im Jubiläums-Digi-Lunch (#25) am 21. Juni 2022, ob es sein Unternehmen gerade deshalb auf Platz 1 der Arbeitgeber-Charts in Baden-Württemberg geschafft hat. Dabei sein lohnt sich dieses Mal aufgrund des Jubiläums übrigens im doppelten Sinne!

Um einen entsprechenden Einladungslink zum Digi-Lunch, das per Zoom durchgeführt wird, oder eine Aufzeichnung zu erhalten, müssen Sie sich unter www.chiffrezukunft.de in die Mailingliste bitte eintragen. Der Digi-Lunch findet in der Zeit von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr statt.
Weniger anzeigen
26.06.2022 Save the date: E-Mobilitätstag des energieZENTRUMs in Langenburg
Traditionell findet der E-Mobilitätstag des energieZENTRUMs im Frühsommer statt. In den beiden vergangenen Jahren hat die Corona-Pandemie die Veranstaltung bedauerlicherweise verhindert. Die Veranstalter haben sich bereits auf den Termin für den...
Traditionell findet der E-Mobilitätstag des energieZENTRUMs im Frühsommer statt. In den beiden vergangenen Jahren hat die Corona-Pandemie die Veranstaltung bedauerlicherweise verhindert. Die Veranstalter haben sich bereits auf den Termin für den E-Mobilitätstag im Jahr 2022 verständigt, es wird der Sonntag, 26. Juni 2022 sein, den sich alle Interessierten und E-Mobilisten vormerken können. Wie geplant wird der E-Mobilitätstag im malerischen Langenburg stattfinden.

Im Mittelpunkt des jährlichen E-Mobilitätstages stand immer die Fahrzeugschau von Händlern aus dem Landkreis und privaten E-Mobilisten, die den Besuchern einen umfassenden Überblick über die aktuellen Modelle an Elektro- und Hybridfahrzeugen gegeben hat. „Über die Jahre ist die Veranstaltung immer weiter gewachsen und hat sich immer mehr etabliert. So konnten wir mittlerweile die Elektromodelle aller bekannten Automarken zeigen. Die Fahrzeugschau ist in den vergangenen Jahren schon zu einer richtigen Messe avanciert“, so Heinz Kastenholz, Leiter des energieZENTRUMs, dem Hauptorganisator des E-Mobilitätstages.

Flankierend zur Ausstellung hatte der Tag im Zeichen der Elektromobilität noch einiges mehr zu bieten: Probefahrten des elektrisch betriebenen, „geräuschlosen Gleitens“, neutrale und unabhängige Beratung durch die Energieberater des energieZENTRUMs, beispielsweise zum Thema Fördermöglichkeiten, wertvolle Gespräche mit privaten E-Fahrzeug-Nutzern über ihre Erfahrungen und den Höhepunkt des Nachmittages, die „etwas andere Modenschau - Elektrofahrzeuge auf dem Laufsteg“, um nur einige zu nennen.

Nichtsdestotrotz besteht jederzeit die Möglichkeit, sich bei den Energieberater:innen des energieZENTRUMs zum Thema Elektromobilität, den aktuellen Fördermöglichkeiten und der Verbindung von Photovoltaik und Elektromobilität unabhängig, neutral und in der Regel kostenfrei beraten zu lassen.

Einfach Termin vereinbaren und die Energieberater:innen melden sich bei Ihnen: Tel. 07904 945 99-10.
Weniger anzeigen
27.06.2022 Photovoltaik für Einsteiger:innen
Sie kennen Photovoltaik vom Hörensagen, werden in den Medien öfter auf das Thema aufmerksam, oder vielleicht hat jemand in Ihrer Nachbarschaft eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und Sie wollen sich nun auch mit der Thematik beschäftigen? Dann...
Sie kennen Photovoltaik vom Hörensagen, werden in den Medien öfter auf das Thema aufmerksam, oder vielleicht hat jemand in Ihrer Nachbarschaft eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und Sie wollen sich nun auch mit der Thematik beschäftigen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Der Energieberater Ingo Falk, von der Verbraucherzentrale beantwortet in diesem kostenlosen Online-Vortrag alle Fragen rund um das Thema Photovoltaik: Wie funktioniert das? Welche Komponenten hat eine Solaranlage? Welche Anlagengröße ist für mich geeignet? Welche Kosten kommen auf mich zu? Mit welchem Ertrag kann ich rechnen? Was ist bei der Instandhaltung bzw. Wartung zu beachten? Welche Meldepflichten gibt es? etc.

Melden Sie sich hier zum Online-Vortrag an und nehmen Sie bequem von zuhause aus teil. Die Teilnahme ist kostenlos.

Hinweis: Sofern Sie im Online-Seminar anonym bleiben wollen, können Sie sich mit E-Mail-Adresse und einem Nickname, bzw. Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Online-Seminars nur den Moderator:innen angezeigt.
Weniger anzeigen
30.06.2022 „Photovoltaik und E-Mobilität - Pack‘ die Sonne in den Tank!“
Kostenlose Online-Informationsveranstaltungen der Energieagentur Main-Tauber-Kreis GmbH gemeinsam mit dem Solar Cluster Baden-Württemberg und dem Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken im Rahmen derVeranstaltungsreihe „Photovoltaik lohnt sich...
Kostenlose Online-Informationsveranstaltungen der Energieagentur Main-Tauber-Kreis GmbH gemeinsam mit dem Solar Cluster Baden-Württemberg und dem Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken im Rahmen derVeranstaltungsreihe „Photovoltaik lohnt sich – jetzt aktiv werden!“

Beim Vortrag "Photovoltaik und E-Mobilität" gibt Photovoltaik-Experte Michael Vogtmann einen Rundumblick zum ausgewählten Thema der Photovoltaik und Elektromobilität am Eigenheim. Wie funktioniert „Sonne im Tank“? Wie viel Solarstrom kommt in den Tank? Wie groß muss die Reichweite für mich sein? Was kostet das und lohnt es sich? Diese und viele andere Fragen wollen wir in unserer Veranstaltung beantworten. Die Teilnehmenden erwartet ein verständlicher Vortrag mit praktischen Beispielen und wertvollen Tipps aus der Praxis.

Der Referent steht Ihnen im Anschluss gerne für Fragen zur Verfügung.

Zur Anmeldung
Weniger anzeigen
18.07.2022 Wie gelingt der Heizungstausch?
Wie gelingt der Heizungstausch? - Förderung und Optimierung„Alte raus und Neue rein“ - wenn das so einfach wäre. Viele Halbwahrheiten geistern zum Heizungstausch durch die Presse und das Netz. Doch wann muss meine alte Heizung wirklich raus?...
Wie gelingt der Heizungstausch? - Förderung und Optimierung
„Alte raus und Neue rein“ - wenn das so einfach wäre. Viele Halbwahrheiten geistern zum Heizungstausch durch die Presse und das Netz. Doch wann muss meine alte Heizung wirklich raus? Was darf, kann oder muss ich Neues einbauen? Was kostet mich das alles und vor allem, welche Förderungen bekomme ich für den Einbau einer neuen Heizung.

Im Online-Seminar der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg mit Energieberaterin Tina Götsch erhalten Sie einen Überblick über die Systeme mit den dazugehörigen Förderungen sowie über die gesetzlichen Grundlagen und Möglichkeiten.

Bringen Sie auch Ihre eigenen Fragen mit!

Melden Sie sich über das Anmeldeformular zum Online-Seminar an und nehmen Sie bequem von zuhause aus teil. Die Teilnahme ist kostenlos.

Hinweis: Sofern Sie im Online-Seminar anonym bleiben wollen, können Sie sich mit E-Mail-Adresse und einem Nickname, bzw. Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Online-Seminars nur den Moderator:innen angezeigt.

Eine Übersicht zu unseren Online-Seminaren mit allen Themen und Terminen finden Sie hier.
Weniger anzeigen
20.07.2022 Photovoltaik lohnt sich!
Die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom wird immer attraktiver. Neue Angebote und Dienstleistungen für Eigentümer und Mieter, staatliche Förderprogramme und unterschiedliche Speichertechnologien bescheren der Photovoltaik einen regelrechten...
Die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom wird immer attraktiver. Neue Angebote und Dienstleistungen für Eigentümer und Mieter, staatliche Förderprogramme und unterschiedliche Speichertechnologien bescheren der Photovoltaik einen regelrechten Boom. Eigentümer:innen bislang ungenutzter Dächer erhalten im Vortrag unabhängige Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Erzeugung, Nutzung, Speicherung und Vermarktung von Strom aus Photovoltaik, der Errichtung und Installation einer PV-Anlage zur Pacht oder zum Kauf und der steuerrechtlichen Handhabung dieser kleinen Sonnenkraftwerke.

Bringen Sie auch Ihre eigenen Fragen mit! Unser Energieberater Felix Schneider informiert in diesem kostenlosen Online-Vortrag.

Melden Sie sich hier zum Online-Seminar an und nehmen Sie bequem von zuhause aus teil. Die Teilnahme ist kostenlos.
Weniger anzeigen