NEWS & EVENTS   VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen


03.03.2020 Die neue Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 für Neubau und Bestand
Logo energieZENTRUM
DNHB-03-E01-SHA Bereits seit September 2017 ist die Europäische Norm DIN EN 12831-1 gültig, doch ohne einen entsprechenden nationalen Anhang war eine Anwendung der Norm bisher nur eingeschränkt möglich. Diese nationale Ergänzung liegt nun als...
Logo energieZENTRUM
DNHB-03-E01-SHA

Bereits seit September 2017 ist die Europäische Norm DIN EN 12831-1 gültig, doch ohne einen entsprechenden nationalen Anhang war eine Anwendung der Norm bisher nur eingeschränkt möglich. Diese nationale Ergänzung liegt nun als Entwurf vor (DIN SPEC 12831-1) und soll in Kürze die bisher noch gültigen nationalen Beiblätter 1-3 ersetzen.

Ein weiterer Schwerpunkt im Seminar ist Auslegung der Raumheizflächen und die Auswahl der optimierten Auslegungstemperaturen unter hydraulischen und thermischen Gesichtspunkten im Neubau und in der Anlagensanierung.

Inhalte

  • Standardverfahren zur Berechnung der Heizlast von Räumen, Gebäuden
    - Normheizlast
    - Norm-Transmissionswärmeverluste
    - Norm Lüftungswärmeverluste
  • Vereinfachte Berechnung der Normheizlast im Gebäudebestand
    - Vereinfachte Berechnung der Raumheizlast
    - Vereinfachte Berechnung der Gebäudeheizlast
  • Auslegung der Raumheizflächen in Neubau und Bestand
    - Wärmeübertragerkennwert
    - Temperaturspreizung und hydraulische Leistung
    - Optimierte Vor- und Rücklauftemperatur im Gebäudebestand
Anerkennung 
Das Seminar wird bundesweit von allen Ingenieur- und Architektenkammern sowie der dena (EEE-Liste) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Den Fortbildungscode erhalten Sie mit Ihrer Teilnahmebescheinigung.
Programmänderungen behalten wir uns vor.

Referent(en)
Dipl.-Ing. (FH) Peter Teuber, Institut für energieoptimierte Systeme, Fakultät für Versorgungstechnik, Ostfalia Hochschule

Teilnahmebeitrag
Mit Skript in Farbe
EUR 299,-

Der Preis versteht sich zzgl. 19% ges. MwSt. und schließt Skript, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung ein.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Veranstaltungsort und -zeit
Bürgerhaus Wolpertshausen
Haller Str. 29, 74549 Wolpertshausen 

Dienstag, 03.03.2020
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Anmeldung zur Veranstaltung
direkt zur Onlineanmeldung

logo_akading


Weniger anzeigen
03.03.2020 Handwerkervesper
Die Stadt Crailsheim, die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim laden dieses Mal in Kooperation mit der Erstberatungsstelle unternehmensWert:Mensch bei der WFG Schwäbisch Hall wieder zum Handwerkervesper ein. Die Veranstaltung findet...
Die Stadt Crailsheim, die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim laden dieses Mal in Kooperation mit der Erstberatungsstelle unternehmensWert:Mensch bei der WFG Schwäbisch Hall wieder zum Handwerkervesper ein. Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, 3. März 2020 um 18 Uhr in Crailsheim.

Im Crailsheimer Hangar wird Thomas Stegmaier abermals der Gastgeber sein. Die Onolzheimer Landfrauen sorgen mit herzhaftem Vesper und köstlichen Salaten ebenso wie die Biermanufaktur Engel mit leckeren Getränken für das leibliche Wohl. 

Der Abend im Überblick: 

Ab 18 Uhr        Eintreffen und gemeinsames Vesper 

19.00 Uhr        Begrüßung durch Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer 

19.10 Uhr        "Personaloffensive Handwerk 2025" mit Michael Keck von der BWHM (Beratung für Mittelstand und Handwerk), Carmen Bender und Lisa Büchele von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken 

19.50 Uhr        "Vorne ist immer Platz - attraktiv für Auszubildende und Mitarbeiter" mit Albrecht Bühler, Albrecht Bühler Baum und Garten GmbH / Albrecht Bühler TeamWork 

Im Anschluss: Gesprächsmöglichkeiten mit den Referenten 

Nähere Informationen zu den Beiträgen: 

Das Handwerkervesper konzentriert sich ganz auf das Thema Personal mit all seinen Facetten, wie Mitarbeitergewinnung und -führung, Weiterbildung oder Unternehmenskultur. Carmen Bender und Lisa Büchele (beide von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken) und Michael Keck, Fachbereichsleiter der BWHM (Beratung für Mittelstand und Handwerk), sprechen in einem insgesamt rund halbstündigen Vortrag zur "Personaloffensive Handwerk 2025". Die Themen dabei sind "Neues aus der Personalberatung - Mitarbeiterbefragungen als Instrument der Personalarbeit für kleine und mittlere Unternehmen", das Programm "Passgenaue Besetzung" sowie "Arbeitgebermarketing und Fachkräfte-Recruiting". 

Albrecht Bühler von der Albrecht Bühler Baum und Garten GmbH aus Nürtingen setzt bei seinen 50 Kolleg*innen ganz bewusst auf hohe Mitarbeiterorientierung. "Flexibilität ist für mich ein ganz wesentlicher Teil des Gegenwertes, den ich meiner Belegschaft für ihre Arbeitsleistung anbiete", betont er. Er sieht hier eine große Chance für alle mittelständischen Betriebe. Seine feste Überzeugung: Individuelle Zeitmodelle helfen, gute Kräfte zu gewinnen und zu halten. Er verschweigt allerdings nicht, dass diese Flexibilität auch ihren Preis hat. Wie er dies gelöst hat, wird er berichten.

Um Anmeldung bis zum 18. Februar 2020 wird gebeten bei der Stadtverwaltung Crailsheim Ressort Bildung & Wirtschaft, E-Mail: horst.herold@crailsheim.de  



Weniger anzeigen
10.03.2020 Bautechnische und wirtschaftliche Schäden durch energetische Sanierungsmaßnahmen
BWSS-06-E01-SHA Für dieses Seminar ist eine ESF-Förderung beantragt, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag Bei der energetischen Sanierung und beim Bauen im Bestand liegen viele Haftungsfallen. Zeitdruck, „baubegleitende Planung“ und zum Teil...
BWSS-06-E01-SHA

Für dieses Seminar ist eine ESF-Förderung beantragt, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag


Bei der energetischen Sanierung und beim Bauen im Bestand liegen viele Haftungsfallen. Zeitdruck, „baubegleitende Planung“ und zum Teil Unkenntnis über viele neue Normen und Entwicklungen führen zu Fehlern, Mängeln und Haftungsansprüchen gegenüber Planern, Energieberatern und ausführenden Firmen. In diesem Seminar lernen Sie die häufigsten Fehlerursachen und deren Vermeidung kennen. Anhand einer Checkliste können Sie Qualitätssicherung zur Schadensvermeidung betreiben.

Inhalte
  • Grundlegendes zu möglichen Schäden infolge von Energieberatungen
  • häufige Fehler in wärmeschutztechnischen Nachweisen
  • KfW-Nachweise beim Bauen im Bestand und feuchteschutztechnische Nachweise
  • Bauschäden aufgrund mangelnder Planung und Ausführung
  • Fehler in der Ausführung, Ausführungsüberwachung und Nutzung
  • Problemstellungen in Anschlusspunkten, Schäden aufgrund fehlender Luftdichtheit, Schäden aufgrund mangelnden Lüftungs- und Heizverhaltens
  • Qualitätssicherung als Hilfe zur Vermeidung von Schäden
  • Diskussion

Fortbildungscode für dena
Das Seminar ist bei der dena und BAFA für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angemeldet.
Den entsprechenden Fortbildungscode teilen wir Ihnen gerne nach dem Seminar auf der Teilnahmebescheinigung mit. 

Anerkennung
Das Seminar ist bei allen Architekten- und Ingenieurkammern bundesweit anerkannt.

Referent(en)
Dipl.-Ing. Arch. Stefan Horschler, Büro für Bauphysik Hannover
wärmeschutztechnische Beratung für Neubau und Bestand, Sanierungsplanungen für Wohn-, Verwaltungs- und Bürogebäude Autor zahlreicher Publikationen zum Thema EnEV
Seit 2002 aktives Mitglied in Normenausschüssen

Teilnahmebeitrag
Mit Skript in Farbe:
EUR 279,-

Der Preis versteht sich zzgl. 19% ges. MwSt. und schließt Skript, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung ein.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Logoleiste Förderer
Dieses Seminar wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung).
Die Förderung gilt für Teilnehmer, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Die genauen Bedingungen finden Sie hier.

Der Link zu den Formularen für den Antrag wird Ihnen mit einer gesonderten Anmeldebestätigung zugeschickt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen müssen alle Formulare vollständig ausgefüllt vorliegen.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmeranzahl auf 20 Personen begrenzt ist.
Die Anmeldungen werden nach Eingang zugeordnet. 

Anmeldungen auf Warteliste sind möglich.

Veranstaltungsort und -zeit
Bürgerhaus Wolpertshausen
Haller Str. 29, 74549 Wolpertshausen 

Dienstag, 10. März 2020
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Anmeldung zur Veranstaltung
direkt zur Onlineanmeldung
Logo AkadIng


Weniger anzeigen
13.03.2020 Existenzgründer-Sprechtage 2020 – Unternehmensberatung im Haus der Wirtschaft
Logo RKW
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten in diesem Jahr mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der...
Logo RKW
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten in diesem Jahr mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW Baden-Württemberg) im Haller Haus der Wirtschaft an. 

Mit dem Unternehmensberater können Fragen zur Betriebsführung, Unternehmensplanung und Finanzierungsprobleme besprochen werden. Das Angebot gilt für etablierte Unternehmen genauso wie für Jungunternehmer, Unternehmensnachfolger oder Existenzgründer. Das bis zu zweistündige Einzelberatungsgespräch wird vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert und kann deshalb kostenfrei angeboten werden. Eine dann wieder vom Land unterstützte Intensivberatung durch einen Experten aus dem Beraterpool der RKW kann sich dann anschließen.

Anmeldungen werden erbeten bei der WFG Schwäbisch Hall unter Tel.: 0791 5801-25


Weniger anzeigen
19.03.2020 Attraktiv und begehrt – von der Arbeitgebermarke zur Personalgewinnung
Der Aktionstag Personal, der wieder gemeinsam von der Erstberatungsstelle unternehmensWert:Mensch bei der WFG Schwäbisch Hall, der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, der Deutschen Rentenversicherung Regionalzentrum Schwäbisch...
Der Aktionstag Personal, der wieder gemeinsam von der Erstberatungsstelle unternehmensWert:Mensch bei der WFG Schwäbisch Hall, der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, der Deutschen Rentenversicherung Regionalzentrum Schwäbisch Hall sowie den Demographieexperten van Amern & Kollegen durchgeführt wird, widmet sich 2020 dem Thema Arbeitgebermarketing. Die Veranstaltung möchte nicht nur Wege und Mittel für erfolgsversprechende Marketingmaßnahmen bei der Personalgewinnung aufzeigen, sondern auch den Blick hinter die Kulissen werfen. Ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Christoph Beck, Professor für Personalmanagement an der Hochschule Koblenz wird dieses Thema beleuchten und Anregungen für das eigene wirksame Employer Branding geben. Zudem gibt es mit Querformat noch ein Praxisbeispiel, das aus seinen Erfahrungen beim Aufbau einer Arbeitgebermarke mit der Unterstützung durch das Steinbeis-Beratungszentrum Unternehmenscoaching mit Karl-Heinz van Amern-Kasten berichten wird. Teilnehmende und Vortragende können während der Veranstaltung in den Diskurs gehen.  

PROGRAMM

Ab 14:30 Uhr Einlass und Registrierung  

15:00 Uhr BEGRÜSSUNG

David Schneider, Geschäftsführer WFG Schwäbisch Hall mbH 

15:15 Uhr IMPULSVORTRAG

Alles ausgezeichnete Arbeitgeber, aber auch Arbeitgebermarken? - Hauptsache eine Kampagne, dann passt's schon, oder auch nicht!

Prof. Dr. Christoph Beck, Professor für Personalmanagement und Studiengangsleiter der Masterstudiengänge Human Resource Management an der Hochschule Koblenz  

16:30 Uhr BEST PRACTICE  

Authentische Markenkommunikation - wie Bewerber zu Mitarbeitern werden und auch bleiben


Matthias Messerer, Geschäftsführer Digital Querformat GmbH & Co. KG

Der Weg zu einer authentischen Markenkommunikation – wie die Umsetzung in die betriebliche Organisation gelingt
 

Karl-Heinz van Amern-Kasten, Projektleiter Steinbeis-Beratungszentrum Unternehmenscoaching Stuttgart, Fachkräftesicherung Coaching van Amern & Kollegen 

17:30 Uhr AUSTAUSCH mit anschließendem GET TOGETHER 

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 19. März 2020 um 15 Uhr im Europasaal Wolpertshausen.

Nähere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 40 Euro zzgl. MwSt. Um Anmeldung wird gebeten, gerne online.


Weniger anzeigen
24.03.2020 Photovoltaik lohnt sich - die Kommune und moderne Photovoltaikanlagen
Öffentliche Gebäude wie Sporthallen, Schulen und Verwaltungsgebäude bieten noch viel Potenzial für moderne Photovoltaikanlagen – und für rentable kommunale Investitionen. Der kostenfreie Informationsabend bietet Vertreter*innen von Verwaltungen und...
Öffentliche Gebäude wie Sporthallen, Schulen und Verwaltungsgebäude bieten noch viel Potenzial für moderne Photovoltaikanlagen – und für rentable kommunale Investitionen. Der kostenfreie Informationsabend bietet Vertreter*innen von Verwaltungen und kommunalen Gremien neben grundlegenden Informationen zum Thema auch Antworten auf kommunalspezifische Fragestellungen. Veranstalter sind das energieZENTRUM, das Solar Cluster Baden-Württemberg und die Stadt Crailsheim.

Neben altruistischen Zielen wie die Vorbildfunktion der Verwaltung oder der Übernahme von Verantwortung in Sachen Klimaschutz gibt es zahlreiche weitere Beweggründe für Kommunen, die verfügbaren Flächen für PV-Anlagen zu nutzen. Die modernen Anlagen bieten den Betreibern eine gute Möglichkeit zu investieren und sich durch Eigenverbrauch unabhängig von Anbietern und Preissteigerungen zu machen.

Jedoch gibt es viele Fragen zur Planung, Umsetzung und wirtschaftlichen Betreibung der eigenen Anlage: Was soll eine PV-Anlage können? Welche Komponenten sind wichtig? Welche Faktoren haben Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der Anlage, neben den offensichtlichen wie  Dachausrichtung und Sonnenstunden? 

Wie wirken sich Vergütungen und Abgaben auf den Ertrag aus? Welche Besonderheiten, wie beispielsweise den Denkmalschutz, kommen auf Kommunen zu? Welche Möglichkeiten bieten die unterschiedlichen Betreiber- oder Pachtmodelle?

Photovoltaik-Experte Vincent Clarke, Energieberater im energieZENTRUM, der Energieagentur des Landkreises Schwäbisch Hall, wird am kostenfreien Informationsabend einen tiefen Einblick ins Thema geben und zahlreiche Aspekte beleuchten, wie beispielsweise Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen von Anlagen, moderne Tools wie Monitoring und dynamische Netzeinspeisung vorstellen und moderne Möglichkeiten der Leistungsoptimierung aufzeigen. Auch Eigenstromspeicher und die Nutzung weiterer Vorteile, beispielsweise im Hinblick auf die Elektromobilität, werden Thema sein.

Details zur Veranstaltung:

Informationsabend:
"Photovoltaik lohnt sich - die Kommune und moderne Photovoltaikanlagen"

Datum: Dienstag, 24. März 2020
Uhrzeit: 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Ort: Ratssaal, Marktplatz 1, 74564 Crailsheim

Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter www.photovoltaik-bw.de

Programm:

Grußwort durch Bau- und Sozialbürgermeister
Herr Steuler

Einleitung durch Klimaschutzmanager
Herr Löblein

Vortrag vom energieZENTRUM Wolpertshausen mit anschließender Fragerunde
Herr Clarke

Vortragsinhalt:
  • Gründe für Photovoltaik auf kommunalen Liegenschaften
  • Was sollen moderne PV-Anlagen bieten
  • Planung, Umsetzung und wirtschaftlicher Betrieb von PV-Anlagen
  • Handhabungsmöglichkeiten bei Denkmalschutz
  • Betreiber oder Pachtmodelle
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung an realen Beispielen
  • Stromspeicher Einsatzmöglichkeiten
  • PV und Elektromobilität
  • PV und Wärmeerzeugung


Logos Partner

Weniger anzeigen
29.05.2020 Bauen mit Holz – und nebenbei energieeffizient!
Logo energieZENTRUM
BMHE-06-E01-SHA Ihre Lernziele  Sie erfahren wichtige baukonstruktive und bauphysikalische Details zum Bauen mit Holz. Sie erkennen vielfältige architektonische Varianten im Holzbau. Sie tauschen sich in Workshop-Elementen...
Logo energieZENTRUM
BMHE-06-E01-SHA

Ihre Lernziele 
  • Sie erfahren wichtige baukonstruktive und bauphysikalische Details zum Bauen mit Holz.
  • Sie erkennen vielfältige architektonische Varianten im Holzbau.
  • Sie tauschen sich in Workshop-Elementen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus.
  • Sie bekommen baupraktische Erfahrungen vom Holzbau-Experten vermittelt.
Inhalt
  • Bauen mit Holz – nachhaltig und energieeffizient!
  • Warum ist Holzbau so sinnvoll?
  • Vorstellung einer Projektsammlung von Neubauten und Sanierungen im Holzbau.
  • Gemeinsame baupraktische Übungen zu verschiedenen Holzbaudetails im Rahmen eines Workshops und Erfahrungsaustausch.
Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Ingenieure, Architekten, Energieberater und Handwerksunternehmen, die bereits in der Holzbauweise tätig sind oder tätig werden wollen.

Anerkennung
Das Seminar ist bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern sowie bei der DENA mit 4 Unterrichtseinheiten (UE) anerkannt.

Referent(en)
Dipl.-Ing. Architekt Thomas Sternagel
Holzbaupreisträger Baden-Württemberg 2015 in der Kategorie „Sonderpreis Naturpark Südschwarzwald“

Teilnahmebeitrag
Mit Skript in Farbe:
EUR 179,-

Der Preis versteht sich zuzüglich 19 % ges. MwSt. und schließt Skript, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung ein.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH

Veranstaltungsort und -zeit
Bürgerhaus Wolpertshausen
Haller Str. 29, 74549 Wolpertshausen 

Freitag, 29.05.2020
14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Anmeldung zur Veranstaltung
direkt zur Onlineanmeldung
logo_akading

Weniger anzeigen
19.06.2020 Existenzgründer-Sprechtage 2020 - Unternehmensberatung im Haus der Wirtschaft
Logo RKW
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten in diesem Jahr mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und...
Logo RKW

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten in diesem Jahr mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW Baden-Württemberg) im Haller Haus der Wirtschaft an. 

Mit dem Unternehmensberater können Fragen zur Betriebsführung, Unternehmensplanung und Finanzierungsprobleme besprochen werden. Das Angebot gilt für etablierte Unternehmen genauso wie für Jungunternehmer, Unternehmensnachfolger oder Existenzgründer. Das bis zu zweistündige Einzelberatungsgespräch wird vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert und kann deshalb kostenfrei angeboten werden. Eine dann wieder vom Land unterstützte Intensivberatung durch einen Experten aus dem Beraterpool der RKW kann sich dann anschließen.

Anmeldungen werden erbeten bei der WFG Schwäbisch Hall unter Tel.: 0791 5801-25


Weniger anzeigen
23.06.2020 Das aktivplus Gebäude - Klimaneutrale Gebäude planen
Logo energieZENTRUM
APLG-05-E01-SHA Für dieses Seminar ist eine ESF-Förderung beantragt, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag Die Veranstaltung vermittelt die Grundlagen der Planung klimaneutraler Gebäude. Ausgehend von der Definition eines klimaneutralen...
Logo energieZENTRUM
APLG-05-E01-SHA

Für dieses Seminar ist eine ESF-Förderung beantragt, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag

Die Veranstaltung vermittelt die Grundlagen der Planung klimaneutraler Gebäude. Ausgehend von der Definition eines klimaneutralen Gebäudes lernen die Teilnehmer die Lebenszyklusanalyse (Ökobilanz) als Werkzeug für die Bewertung der Umweltwirkungen von Gebäuden kennen. Darauf aufbauend werden unterschiedliche Strategien für die Reduzierung der CO2-Emissionen von Gebäudebetrieb und -konstruktion vorgestellt und verglichen. Die Teilnehmer sind nach der Veranstaltung in der Lage eigene Planungen hinsichtlich ihrer CO2-Emissionen zu bewerten und kennen zielführende Planungsstrategien für klimaneutrale Gebäude.

Material und Voraussetzungen
Die Teilnehmer erhalten vorab ein Skript zur Einführung in eLCA.
Die Teilnehmer benötigen für die Veranstaltung jeweils einen Computer mit Internetzugang.

Ablauf

Einführung
  • Definition klimaneutraler Gebäude
  • Bewertungsgrößen (pro m² / pro Person)
  • Lebenszyklusanalyse (Ökobilanz) / Methode der Ökobilanzierung
  • Datenquellen (EPDs, Ökobaudat)
  • CO2-Emissionen von Gebäuden / CO2-Emissionen der einzelnen Abschnitte des Lebenszyklus von Gebäuden
  • Rahmenbedingungen und Einflussgrößen für die Ökobilanz von Gebäuden (angenommene Nutzungsdauer etc.)
Übung: Ökobilanz der Gebäudekonstruktion in eLCA
  • Eingabe unterschiedlicher Bauteilaufbauten in eLCA (ein Aufbau pro Person) an mindestens zwei Beispielgebäuden (ggf. mit vorbereiteten Bauteilen, so dass anschließend zwei vollständige Bilanzen vorliegen)
  • Gegenüberstellung und Auswertung der beiden Beispielgebäude
  • Identifikation der für die CO2-Bilanz relevanten Bauteile und Baustoffe
Übung: Ökobilanz des Gebäudebetriebs in eCLA
  • Diskussionen und gemeinsame Entwicklung möglicher CO2-neutraler Energiekonzepte für den Gebäudebetrieb
  • Eingabe der entwickelten Energiekonzepte in eLCA
  • Gegenüberstellung und Auswertung der Energiekonzepte
  • Identifikation der für die CO2-Bilanz positiven Energiekonzepte
Vortrag: Strategien zur Optimierung von Gebäudeökobilanzen
  • Strategien zur Optimierung der Gebäudekonstruktion
    - Nutzung nachwachsender Rohstoffe
    - Leichtbau
    - Kompakte Bauweise
    - Lange Nutzungsdauern / nutzungsneutrale Gebäude
    - Hohe Flächeneffizienz (Nutzer pro Person)
    - Nutzungsflexibilität
  • Strategien zur Optimierung des Gebäudebetriebs
    - Effiziente Gebäudehülle
    - Plus-Energie
    - Effiziente Haushaltsgeräte
Zielgruppe
Architekten und Ingenieure

Kooperation und Anerkennung
Das Seminar wird bundesweit von den Ingenieur- und Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Ebenso ist die Akademie der Ingenieure bei der Architektenkammer Baden-Württemberg pauschal als Weiterbildungseinrichtung akkreditiert. 

Anerkennung der dena
Das Seminar ist bei der dena zur Anerkennung als Weiterbildungsnachweis für die Energieeffizienz-Expertenliste (Wohngebäude, Nichtwohngebäude und Energieberatung Mittelstand) angemeldet.

Hinweise
Änderungen behalten wir uns vor.

Referent(en)
Dipl.-Ing. Joost Hartwig, ina Planungsgesellschaft mbH

Teilnahmebeitrag
Mit Skript in Farbe
EUR 299,-

Der Preis versteht sich zzgl. 19% ges. MwSt. und schließt Skript, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung ein.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

logoleistefoerderer_web
Dieses Seminar wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung)

Die Förderung gilt für Teilnehmer, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Die genauen Bedingungen finden Sie hier.

Der Link zu den Formularen für den Antrag wird Ihnen mit einer gesonderten Anmeldebestätigung zugeschickt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen müssen alle Formulare vollständig ausgefüllt vorliegen.

Veranstaltungsort und -zeit
Bürgerhaus Wolpertshausen
Haller Str. 29, 74549 Wolpertshausen 

Dienstag, 23.06.2020
9:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Anmeldung zur Veranstaltung
direkt zur Onlineanmeldung


Weniger anzeigen
18.09.2020 Existenzgründer-Sprechtage 2020 - Unternehmensberatung im Haus der Wirtschaft
RKW Logo
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten in diesem Jahr mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und...
RKW Logo

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG), das Technologiezentrum Schwäbisch Hall und die IHK Heilbronn-Franken bieten in diesem Jahr mehrere Sprechtage mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW Baden-Württemberg) im Haller Haus der Wirtschaft an. 

Mit dem Unternehmensberater können Fragen zur Betriebsführung, Unternehmensplanung und Finanzierungsprobleme besprochen werden. Das Angebot gilt für etablierte Unternehmen genauso wie für Jungunternehmer, Unternehmensnachfolger oder Existenzgründer. Das bis zu zweistündige Einzelberatungsgespräch wird vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert und kann deshalb kostenfrei angeboten werden. Eine dann wieder vom Land unterstützte Intensivberatung durch einen Experten aus dem Beraterpool der RKW kann sich dann anschließen.

Anmeldungen werden erbeten bei der WFG Schwäbisch Hall unter Tel.: 0791 5801-25


Weniger anzeigen
Weitere News