NEWS & EVENTS   VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen


29.11.2022 Re-Check statt Re-Launch: Websites optimieren
Trotz Social Media bleibt die eigene Website für Selbstständige und kleine Unternehmen ein wichtiger Marketing- und Kommunikationskanal. Auch wenn man für den Aufbau Geld in die Hand genommen hat, bleibt das zeitliche und finanzielle Budget meist...
Trotz Social Media bleibt die eigene Website für Selbstständige und kleine Unternehmen ein wichtiger Marketing- und Kommunikationskanal. Auch wenn man für den Aufbau Geld in die Hand genommen hat, bleibt das zeitliche und finanzielle Budget meist eingeschränkt. Und so wächst die Unzufriedenheit: Die Zugriffszahlen könnten besser sein, die Website ist in die Jahre gekommen, neue gesetzliche Anforderungen sind zu erfüllen.

Ist es also sinnvoll, in einen Re-Launch, also eine Neugestaltung, zu investieren? Oft reicht ein Re-Check: Wo Optimierungspotenzial besteht und mit welch einfachen Mitteln eine Website wieder flott gemacht werden kann, erfahren die Teilnehmenden in diesem Seminar. Ziel ist, die Website für Kund*innen und Suchmaschinen wieder attraktiver zu gestalten. Nach dem Seminar sind sie in der Lage, die Schwachpunkte der eigenen Website einzuschätzen und zu bewerten. Die Inhalte werden so vermittelt, dass kein tiefes technisches Wissen erforderlich ist.

Programm
Kundenerwartungen, Ist-Zustand, Customer Journey
Daten zur aktuellen Nutzung sammeln und bewerten
SEO-Optimierung, Web Vitals
Content-Management-System wählen und nutzen
Ein benutzerfreundliches Webdesign gestalten
Texte und Bilder erstellen, auswählen und/oder optimieren
Websites für die mobile Nutzung optimieren
Datenübergabe an Social-Media-Kanäle managen
Juristische Anforderungen: DSGVO, Impressum, Cookies
 
Das Seminar behandelt insbesondere thematische Grundlagen und richtet sich somit eher an Einsteiger.

Zielgruppe
Kultur- und Kreativschaffende, Gründer*innen, Selbstständige und Kleinunternehmer*innen sowie Fach- und Führungskräfte aus Kultureinrichtungen
Weniger anzeigen
29.11.2022 Green Building – Nachhaltig Bauen, aber wie?
Nachhaltiges Bauen und Planen im Bestand bedeutet, dass dieMaßnahmen zur Instandsetzung von Gebäuden so auf dievorhandene Gebäudesituation, aber auch auf die vorgeseheneNutzung abgestimmt und angepasst werden, dass einemöglichst große...
Nachhaltiges Bauen und Planen im Bestand bedeutet, dass die
Maßnahmen zur Instandsetzung von Gebäuden so auf die
vorhandene Gebäudesituation, aber auch auf die vorgesehene
Nutzung abgestimmt und angepasst werden, dass eine
möglichst große Schnittmenge bei der Erfüllung der vielen
(Schutz-)Anforderungen erzielt wird. Darin sind vielfältige
ökonomische, ökologische, demografische, soziale und
kulturelle Problemdimensionen enthalten, die ein globales,
regionales, lokales und zugleich in die Zukunft gewichtetes
Handeln erfordern. Nachhaltigkeit beim Bauen im Bestand
berücksichtigt zum Beispiel Faktoren wie lange Lebensdauer,
geringer Ressourcenverbrauch oder denkmalgerechtes
Instandsetzen und greift auch Fragen auf zum Beispiel zur
gesundheitlichen Beeinflussung durch Baustoffe oder bezüglich
Bezahlbarkeit und Wirtschaftlichkeit.
Bei allen Maßnahmen, die zu ergreifen sind, ist es unerlässlich, als
Bewertungs- und Planungsbasis eine Zustandsanalyse
durchzuführen und gleichzeitig das vorgesehene Nutzungsprofil,
d.h. die Vorstellungen der Auftraggeber, zu erfassen und zu
priorisieren. Dieser Baustein reiht sich ein in verschiedene
Prozessschritte bei der Bearbeitung einer Instandsetzung- oder
Sanierungsmaßnahme. Nachhaltiges Planen und Bauen im
Bestand und am Baudenkmal ist somit eine Prozesskette, bei der
jeder Einzelschritt wichtig zu nehmen ist. Dies gilt insbesondere
für denkmalgeschützte bzw. besonders erhaltenswerte
Bausubstanz

Inhalt
  • Aufgaben, Ziele, Vorschriften, Zuständigkeiten
  • Anforderungen an Planung und Ausführung bei der
  • Gebäudeinstandsetzung
  • Ökologische, ökonomische und energetische Kriterien der
  • Nachhaltigkeit
  • Prozesskette „Nachhaltiges Bauen“ und ihre Einzelschritte
  • (Lebenszyklusbetrachtung)
  • Bewertungsparamater (Umweltkategorien, Break-evenBetrachtungen usw.)
  • Berücksichtigung gesundheitliche und sozial-kulturelle
  • Aspekt
  • Beispiele aus der Praxis, besondere
  • Baukonstruktion und/oder Schutzanforderungen

Zielgruppe
ArchitektInnen, PlanerInnen, Führungskräfte bei ausführenden
Fachunternehmen, IngenieurInnen, Sachverständige,
BautechnikerInnen 


Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung Green Building – Nachhaltig Bauen, aber wie?

Veranstaltungsnr.:   AKD-OLS-OGBU 02
Max. Teilnehmerzahl:   20
Meldeschluss:   25.11.2022
Anmeldungen erbeten bis:  21.11.2022
Preis: 59€

Weiter Informationen zu der Akademie der Ingenieure finden Sie auf www.akademie-der-ingenieure.de


Weniger anzeigen
01.12.2022 Kostenfreier Online- Vortrag: Photovoltaikanlage – Ist das etwas für mich?
Wenn im Sommer die Sonne vom Himmel strahlt, liegt der Gedanke nahe, diese frei verfügbare Energie auch zuhause zu nutzen. Möglich ist das für Privathaushalte entweder mit einer Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Strom aus Sonnenlicht oder mit...
Wenn im Sommer die Sonne vom Himmel strahlt, liegt der Gedanke nahe, diese frei verfügbare Energie auch zuhause zu nutzen. Möglich ist das für Privathaushalte entweder mit einer Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Strom aus Sonnenlicht oder mit einer solarthermischen Anlage für Warmwasser und Heizung.

Welches System wann mehr Sinn macht, wie die Gesetzeslage ist, wie rentabel die Anlagen sind und was unbedingt zu beachten ist – Antworten auf die Fragen gibt Ihnen, 
Dipl. Ing. Raymond Krieger, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bremen

Bitte melden Sie sich hier zum Online-Vortrag „Photovoltaikanlage – Ist das etwas für mich?“  an.

Neben den Online-Vorträgen bieten die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Energiezentrum der WfG in Wolpertshausen individuelle Beratungen an. Sie findet zurzeit hauptsächlich online und telefonisch statt. Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400 oder unter 07904 945 99 10.

Weniger anzeigen
01.12.2022 Kostenfreier Online-Vortrag: Heizung optimieren
Mit welchen Maßnahmen kann das vorhandene Heizsystem in Vorbereitung auf die kommende Heizsaison optimiert werden? Diese Frage beschäftigt Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern in Anbetracht der Energiekrise  mehr denn je. Erläutert...
Mit welchen Maßnahmen kann das vorhandene Heizsystem in Vorbereitung auf die kommende Heizsaison optimiert werden? Diese Frage beschäftigt Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern in Anbetracht der Energiekrise  mehr denn je. Erläutert werden konkrete Möglichkeiten und ihre praktische Umsetzung.

Den Fokus des Vortrags legt der Energieexperte der Verbraucherzentrale auf geringinvestive Maßnahmen, die zu Energieeinsparungen und mehr Wohnkomfort führen.

Neben den Online-Vorträgen bieten die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Energiezentrum der WfG in Wolpertshausen individuelle Beratungen an. Sie findet zurzeit hauptsächlich online und telefonisch statt. Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400 oder unter 07904 945 99 10.

Veranstalter
Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt

Anmeldung:https://next.edudip.com/de/webinar/heizung-optimieren/1828518
Bitte melden Sie sich hier zum Online-Vortrag: „Heizung optimieren“ an.
Weniger anzeigen
02.12.2022 Kostenfreier Online-Vortrag: Sonnenenergie nutzen – Solarthermie und Photovoltaik im Überblick
MIT SONNE RECHNEN Solarthermie und Photovoltaik im ÜberblickIm Gegensatz zu allen anderen Energieträgern steht uns die Sonnenenergie kostenlos zur Verfügung. Warmwassererzeugung, Heizungsunterstützung oder Stromerzeugung für Haus und...
MIT SONNE RECHNEN
Solarthermie und Photovoltaik im Überblick

Im Gegensatz zu allen anderen Energieträgern steht uns die Sonnenenergie kostenlos zur Verfügung. Warmwassererzeugung, Heizungsunterstützung oder Stromerzeugung für Haus und E-Mobilität: Möglichkeiten zur effizienten Nutzung gibt es viele, technische Lösungen auch. Welche Anlage passt zum eigenen Vorhaben? Was ist möglich, was sinnvoll?

Die Energieexpert:innen der Verbraucherzentrale Sachsen erklären, welche Arten von Solaranlagen es gibt, wie sie funktionieren, für wen sie geeignet und wann sie wirtschaftlich sind.

 
Zielgruppe
Der Online-Vortrag richtet sowohl an Mieter*innen und Hausgemeinschaften als auch an private Haus- und Wohnungseigentümer*innen, Vermieter*innen und Kaufinteressierte.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich hier zum Online-Vortrag „Sonnenenergie nutzen – Solarthermie und Photovoltaik im Überblick“ an.
Weniger anzeigen
05.12.2022 Kostenfreier Online- Vortrag: Den Schimmel in Innenräumen erkennen
Die energetische Sanierung eines Hauses ist eine Herausforderung, die mit einer großen Investition verbunden ist. Ist es sinnvoller, kleine Schritte zu gehen oder sind die großen Schritte zielführender, wenn sie finanzierbar sind. Gibt es auch...
Die energetische Sanierung eines Hauses ist eine Herausforderung, die mit einer großen Investition verbunden ist. Ist es sinnvoller, kleine Schritte zu gehen oder sind die großen Schritte zielführender, wenn sie finanzierbar sind. Gibt es auch Fördergelder?

Referentin
Inse Ewen, Energieberaterin für die Verbraucherzentrale Bremen

Anmeldung
Bitte melden Sie sich hier zum Online-Vortrag: „Den Schimmel in Innenräumen erkennen“ an.

Veranstalter
Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen in Kooperation mit der Gemeinde Weyhe

Kontakt
Für Rückfragen melden Sie sich gerne unter 0421-160777 oder per Email unter energieberatung@vz-hb.de.

Neben den Online-Vorträgen bieten die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Energiezentrum der WfG in Wolpertshausen individuelle Beratungen an. Sie findet zurzeit hauptsächlich online und telefonisch statt. Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400 oder unter 07904 945 99 10.
Weniger anzeigen
07.12.2022 Walk 'n Talk - Weihnachtliche Ge(h)spräche in Schwäbisch Hall
Das Bild zeigt die Informationen zur Veranstaltung mit dem Titel Walk' n Talk, Weihnachtliche Ge(h)spräche in Schwäbisch Hall. Zudem zeigt es in der unteren Hälfte ein blau eingefärbtes Bild vom Besuch eines Weihnachtsmarktes sowie den kryptisch dargestellten Schriftzug Chiffre Zukunft.
Die WFG Schwäbisch Hall, die Städte Schwäbisch Hall und Crailsheim sowie unser Innovationsteam Chiffre Zukunft laden Sie zu einer besonderen Veranstaltung ein. Unser „Walk 'n Talk“ bringt Sie in Bewegung, nicht nur körperlich, sondern...
Das Bild zeigt die Informationen zur Veranstaltung mit dem Titel Walk' n Talk, Weihnachtliche Ge(h)spräche in Schwäbisch Hall. Zudem zeigt es in der unteren Hälfte ein blau eingefärbtes Bild vom Besuch eines Weihnachtsmarktes sowie den kryptisch dargestellten Schriftzug Chiffre Zukunft.
Die WFG Schwäbisch Hall, die Städte Schwäbisch Hall und Crailsheim sowie unser Innovationsteam Chiffre Zukunft laden Sie zu einer besonderen Veranstaltung ein. Unser „Walk 'n Talk“ bringt Sie in Bewegung, nicht nur körperlich, sondern auch mental: Es warten zwei inspirierende Stationen aus der Haller Geschäftswelt sowie weihnachtliche Ge(h)sprächen zwischen den Stationen und beim Abschluss auf dem Weihnachtsmarkt auf Sie.
Wir wollen unser Chiffre Zukunft-Jahr gemeinsam mit Ihnen abschließen und richten aber auch unseren Blick nach vorne. Mit unseren weihnachtlichen Ge(h)sprächen wollen wir uns neue Perspektiven und Lösungen eröffnen, auch wenn wir uns dabei ein bisschen in die Geschichte bis ins 18. Jahrhundert zurückbegeben werden.
 
Der Walk 'n Talk findet in Schwäbisch Hall am 07.12.2022 um 18 Uhr statt . Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher erforderlich: Anmeldung. Den Treffpunkt und die Stationen teilen wir Ihnen kurz vorab mit. Es wird kein Teilnahmebeitrag erhoben. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmensvertretende.
Weniger anzeigen
08.12.2022 Kostenfreier Online- Vortrag: Dämmwahnsinn oder muss das Haus atmen?
Spätestens, wenn das Haus einen neuen Anstrich bekommen soll, stellt sich die Frage, ob auch eine Dämmung des Hauses sinnvoll ist. Wenn dann auch die Fenster ausgetauscht werden sollen, steigt die Sorge, ob dann das Haus zu dicht ist. Fragen rund...
Spätestens, wenn das Haus einen neuen Anstrich bekommen soll, stellt sich die Frage, ob auch eine Dämmung des Hauses sinnvoll ist. Wenn dann auch die Fenster ausgetauscht werden sollen, steigt die Sorge, ob dann das Haus zu dicht ist. Fragen rund um die Dämmung des Hauses beantwortet

Referent
Dipl. Ing. Raymond Krieger, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bremen

Anmeldung
Bitte melden Sie sich hier zum Online-Vortrag „Dämmwahnsinn oder muss das Haus atmen?“  an.

Veranstalter
Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen in Kooperation mit Bremer Modernisieren und der VHS Bremerhaven
Weniger anzeigen
08.12.2022 Kostenfreier Online-Vortrag: Schimmel in Wohnräumen
Wie Sie Schimmel verhindern und ihn im Ernstfall wieder beseitigen könnenSchimmel im Haus gefährdet die Gesundheit und ist ein Ärgernis. Die Ursachen für Schimmelbefall sind sehr unterschiedlich: Manchmal liegt es am falschen Heizen und Lüften...
Wie Sie Schimmel verhindern und ihn im Ernstfall wieder beseitigen können

Schimmel im Haus gefährdet die Gesundheit und ist ein Ärgernis. Die Ursachen für Schimmelbefall sind sehr unterschiedlich: Manchmal liegt es am falschen Heizen und Lüften, in anderen Fällen an schlechter Isolierung oder baulichen Fehlern. Wie man Schimmel verhindert und wie man ihn im Ernstfall wieder loswerden kann, beschreibet der Energieberater Dipl.-Ing. Reginald Reincke, in diesem Vortrag.

Hier können Sie sich zum Online-Vortrag: „Schimmel in Wohnräumen“ anmelden.
Weniger anzeigen
09.12.2022 Kostenfreier Online-Vortrag: Welche Heizung für mein Haus?
MEHR WÄRME FÜR WENIGER GELDTeil I: Welche Heizung für mein Haus?Die Entscheidung für eine Heizungsanlage – im Neubau oder bei einer Modernisierung im Bestand – hat langfristige Folgen. Wohnkomfort, Heizkosten und die eigene Klimabilanz der...
MEHR WÄRME FÜR WENIGER GELD

Teil I: Welche Heizung für mein Haus?
Die Entscheidung für eine Heizungsanlage – im Neubau oder bei einer Modernisierung im Bestand – hat langfristige Folgen. Wohnkomfort, Heizkosten und die eigene Klimabilanz der nächsten Jahrzehnte hängen davon maßgeblich ab. Am Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien. Welche Heizung die richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab. Das System muss zum Gebäude passen, zukunftssicher sowie wirtschaftlich sein und ökologischen Kriterien genügen.

Beim kostenlosen Online-Vortrag der Verbraucherzentrale Sachsen erhalten die Teilnehmer:innen Tipps, worauf sie bei der Wahl eines neuen Heizsystems achten sollten.

Neben den Online-Vorträgen bieten die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Energiezentrum der WfG in Wolpertshausen individuelle Beratungen an. Sie findet zurzeit hauptsächlich online und telefonisch statt. Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400 oder unter 07904 945 99 10.

Bitte melden Sie sich hier zum Online-Vortrag „Teil I: Welche Heizung für mein Haus?“ an.

Weniger anzeigen
Weitere Veranstaltungen