Kurzportrait | Kontakt | Karriere   
   

NEWS & EVENTS   AKTUELLES

Aktuelles


12.11.2018 Gehobene Plauderei
Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen: Das Forum von RegioBusiness feiert Jubiläum. Nächster Gast ist die Generalbevollmächtigte der Bausparkasse Claudia Klug. Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren, am 29. November 2008, startete das Wirtschaftsmagazin RegioBusiness die...
Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen: Das Forum von RegioBusiness feiert Jubiläum. Nächster Gast ist die Generalbevollmächtigte der Bausparkasse Claudia Klug.

Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren, am 29. November 2008, startete das Wirtschaftsmagazin RegioBusiness die Serie „Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen“. Am 21. November begrüßt Moderator Heribert Lohr als Gast die Generalbevollmächtigte der Bausparkasse Schwäbisch Hall Claudia Klug.

Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwäbisch Hall (WFG) und den Kaufmännischen Schulen im Landkreis Schwäbisch Hall schuf das Wirtschaftsmagazin ein Forum, um erfolgreiche Unternehmer und Manager einmal aus anderer Perspektive zu erleben. Bettina Würth war die erste Frontfrau, die auf dem Sessel Platz nahm, um in gemütlicher Runde mit Redakteur Heribert Lohr über sich, ihre Einstellung zum Beruf und dem eigenen Unternehmen zu plaudern. „Es ging uns bei diesem Format immer darum“, erklärt der Wirtschaftsjournalist, „zu vermitteln, dass sich hinter großen Namen Menschen verbergen, die mit großer Leidenschaft ihre Ziele verfolgen.“ Daneben hat das Forum den Anspruch, die Region als Wirtschaftsstandort zu stärken und versucht so, Betriebe und Marken, die hier in der Region beheimatet sind, einem breiten Publikum näher zu bringen. Heribert Lohr: „Gerade junge Menschen sollen so erfahren, wie viele Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten sich ihnen hier direkt vor der Haustüre bieten.“ Zum Zehn-Jahr-Jubiläum der Reihe ist nun Claudia Klug zu Gast im Forum der Südwest Presse in Crailsheim.  

Die Generalbevollmächtigte der Bausparkasse ist unter anderem Botschafterin für das Programm „Erfolgsfaktor Familie“ in Baden-Württemberg und verantwortet seit 2013 die Personalstrategie bei Schwäbisch Hall mit rund 3400 Mitarbeitern und Auszubildenden. „Wir wollen gerne Vorbild sein und andere Unternehmen damit ‚anstecken’“, formuliert Claudia Klug den hohen Anspruch des Unternehmens. So bietet Schwäbisch Hall bereits seit Jahrzehnten zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Unter anderem eine betriebseigene Kindertagesstätte oder das Seniorenwohnstift für ehemalige Beschäftigte und die Pflege von Angehörigen der Mitarbeiter. Die größte deutsche Bausparkasse zählt außerdem zu den fünf besten Arbeitgebern in Deutschland. Eine Auszeichnung, die auch mit der Arbeit von Claudia Klug verbunden ist, denn als Arbeitsdirektorin des Marktführers gehört es auch zu ihren Aufgaben, junge Menschen für ein Geschäftsmodell zu begeistern, dass die Bausparkasse zwischenzeitlich in weiteren Ländern in Europa, aber auch in China etabliert hat. Im Anschluss an eine rund 45-minütige Diskussionsrunde in Form eines Kamingesprächs, stellt sich Claudia Klug dann auch den Fragen der Besucher. 

Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen
Im Gespräch: Claudia Klug, Generalbevollmächtigte der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Mittwoch, 21. November, 19.30 Uhr, Forum Südwest Presse Hohenlohe/Hohenloher Tagblatt Ludwigstraße 6-10, Crailsheim. Anmeldung bei Silvia Hoffmann, Tel. 07951/409-354, E-Mail: s.hoffmann@swp.de.



Weniger anzeigen
08.11.2018 Doppelt profitieren: Mehr Energieeffizienz, mehr Sicherheit
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und das energieZENTRUM informieren: Wer sein Haus saniert und Einbruchschutz mitdenkt, kann doppelt profitieren. Denn die KfW fördert beides.Mit der Zeitumstellung hat für alle sichtbar die kalte und dunkle Jahreszeit...

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und das energieZENTRUM informieren: Wer sein Haus saniert und Einbruchschutz mitdenkt, kann doppelt profitieren. Denn die KfW fördert beides.

Mit der Zeitumstellung hat für alle sichtbar die kalte und dunkle Jahreszeit begonnen. Auch in diesem Jahr weist die Polizei wieder auf das Thema Einbruchschutz hin. Für viele Verbraucher ist dies ein Anlass, sich über den Einbau einbruchshemmender Türen und Fenster zu informieren.

„Dabei lohnt es sich, auch an die Energiebilanz des Hauses zu denken“, rät Matthias Bauer, Abteilungsleiter Bauen, Wohnen, Energie bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Denn die KfW fördert im Rahmen des Programms „Energieeffizient Sanieren“ zahlreiche Maßnahmen, die neben dem Einbruchschutz auch die Energiebilanz verbessern. „Achten Sie also nicht nur darauf, ob und wie ein Fenster oder eine Tür einem Einbruchversuch standhält, sondern auch auf dessen energetische Kennwerte – dann profitieren Sie doppelt“, erläutert Bauer.

Auch wer in erster Linie seinen Einbruchschutz verbessern möchte, kann diesen also mit der KfW-Förderung zur energetischen Sanierung verknüpfen. „Das fängt bei der neuen Haustür oder neuen Fenstern an und reicht bis zum nachträglichen Einbau von Rollläden“, so Bauer.

Alle wichtigen Informationen zum Einbruchschutz erhalten Verbraucher bei der nächstgelegenen (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstelle. Zu Fragen der Energieeffizienz stehen ihnen die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zur Seite. Auch erhalten sie Informationen zu den aktuellen Fördermöglichkeiten des Bundes und zu lokalen Fördertöpfen. Termine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 - 809 802 400 oder direkt im energieZENTRUM unter 07904 – 945 99 13 vereinbart werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.


Weniger anzeigen
05.11.2018 Neues von der WFG: Der Newsletter November 2018
WFG-Online Newsletter                                November 2018 Sehr geehrte Damen und Herren, mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie gerne über unser...
WFG-Online Newsletter                                November 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,


mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie gerne über unser Unternehmen und unsere Angebote der Wirtschaftsförderung.
Diese Themen haben wir für Sie vorbereitet:

1.    Wirtschaftsmesse und FACHKRÄFTETAGE 2018
2.    Veranstaltungen und Seminare
3.    Förderprogramme
4.    energieZENTRUM
5.    Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg 2019
6.    Jobs4young – mit neuem Gesicht
7.    Unternehmensnews
8.    Jetzt abstimmen: ADFC-Fahrradklima-Test 2018

1.    Wirtschaftsmesse und FACHKRÄFTETAGE 2018
Die Messe "Wirtschaftsmesse & FACHKRÄFTETAGE 2018 - Gut leben und arbeiten im Landkreis Schwäbisch Hall" steht an. Die Messe findet vom 9. bis 11. November 2018 in der Arena Hohenlohe in Ilshofen statt. Für die Gesamtorganisation zeichnet die Südwest Presse Hohenlohe verantwortlich. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein umfangreiches Programm, zahlreiche Aussteller, viele Stellenangebote, tolle Produkte und vieles mehr. Die Messe ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Kommen Sie vorbei! Weitere Informationen finden Sie auf www.gutlebenundarbeiten.de [gutlebenundarbeiten.de].

2.    Veranstaltungen und Seminare
Finanzierungssprechtage
Für Existenzgründer und selbstständige Unternehmer führt die Handwerkskammer Heilbronn-Franken gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken Beratungssprechtage mit Experten der L-Bank Baden-Württemberg durch. Der nächste Sprechtag findet am Dienstag, 13. November 2018 in der Geschäftsstelle der Handwerkskammer in Schwäbisch Hall statt. Zum Sprechtag ist eine Anmeldung erforderlich bei Beate Hönnige, Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Telefon: 07131 791-171, E-Mail Beate.Hoennige@hwk-heilbronn.de.

Workshop für Existenzgründer
Wie erstellen Existenzgründer und Betriebsübernehmer ein überzeugendes Unternehmenskonzept? Diese Frage beantworten die Unternehmensberater der Handwerkskammer Heilbronn-Franken beim Gründer-Workshop. Jeder Teilnehmer erhält Seminarunterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat. Der Workshop ist kostenlos. Der nächste Workshop findet am 13. November 2018 in Schwäbisch Hall statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen gibt es bei Andreas Weinreich (Schwäbisch Hall), Telefon 0791 97107-12 von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken und unter www.hwk-heilbronn.de/termine

Voll vernetzt – Workshop für Frauen

In Kooperation mit der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken bietet die WFG am 14. November 2018 einen Workshop für Frauen in Wolpertshausen. Die Social Media Managerin und Journalistin Bianka Bensch stellt den beruflichen Nutzen der Sozialen Netzwerke vor. Für die Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 07131 7669 866 oder E-Mail frauundberuf@heilbronn-franken.com

Ein Mensch – eine Marke – ein Unternehmen mit Claudia Klug

Gemeinsam mit der WFG und den Kaufmännischen Schulen im Landkreis Schwäbisch Hall setzt sich das Wirtschaftsmagazin RegioBusiness das Ziel, den Menschen in der Region die Möglichkeit zu bieten, erfolgreiche Unternehmer und Manager einmal aus einer anderen Perspektive zu erleben. Zum zehnjährigen Jubiläum der Reihe ist am Mittwoch, 21.November ab 19:30 Uhr Claudia Klug im Forum der Südwest Presse in Crailsheim zu Gast. Die Juristin steht heute für eine der bekanntesten Marken Deutschlands: die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Im Anschluss an eine rund 45-minütige Diskussionsrunde in Form eines Kamingesprächs stellt sich Claudia Klug auch den Fragen der Besucher. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier  https://wfgsha.de/Veranstaltungen.html

Einladung zur Verleihung des Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg zeichnet mit dem Landesinnovationspreis seit 1985 kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg aus, die bei der Entwicklung neuer Produkte oder Verfahren bzw. bei der Anwendung moderner Technologien in Produkten, Produktion oder Dienstleistungen Herausragendes geleistet haben.
Die Preisverleihung findet am 28. November 2018 um 18:30 Uhr im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart, König-Karl-Halle statt.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Personalfrühstück – Fachkräfte für den digitalen Wandel

Personalverantwortliche sind herzlich zu einem Personalfrühstück eingeladen, um sich über die Möglichkeiten zu informieren, Fachkräfte für den digitalen Wandel zu finden, weiterzubilden und fit für die zukünftigen Anforderungen zu machen. Beim Personalfrühstück gibt es drei themenbezogene Kurzreferate. Im Mittelpunkt stehen die Diskussion und der Austausch. Themen sind der Arbeitsmarkt IT, die Lernfabrik 4.0 im Landkreis Schwäbisch Hall, sowie Lern- und Experimentierräume. Die kostenfreie Veranstaltung findet statt am 7. Dezember 2018 von 8:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr im Landhotel Kirchberg. Eine Anmeldung ist erforderlich unter https://event.wfgsha.de/Personalfruehstueck40.html

3.    Förderprogramme

Erfolgreicher Projektantrag – Fördermittel für die Region Heilbronn-Franken
Im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ausgeschriebenen Aufrufs zur Förderung von regionalem Innovationsmanagement in Baden-Württemberg war der gemeinsame Antrag aus Heilbronn-Franken erfolgreich. Zum Konsortium gehören die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH, die Technologiezentrum Schwäbisch Hall GmbH sowie die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH als Konsortialführer. Mit der Umsetzung der Maßnahmen soll im Januar 2019 begonnen werden. Weitere Infos unter http://wfgsha.de/Aktuelles.html



4.    energieZENTRUM

Kostenlose Energie-Initialberatung im energieZENTRUM
Das energieZENTRUM bietet Bauherren eine kostenlose Initialberatung rund um Energieeffizienz, regenerative Energieerzeugung und Fördermittel zum energieeffizienten Bauen und Sanieren an. Kontakt und Terminvereinbarung unter Telefon 07904 94599-13 oder E-Mail info@energie-zentrum.com.

5.    Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg 2019
„Bring die Welt auf neue Ideen!“ Unter diesem Motto steht der Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg 2019, für den man sich ab sofort bis zum 28. Februar 2019 bewerben kann. Der Wettbewerb richtet sich bereits zum zehnten Mal an private Erfinderinnern und Erfinder sowie an Schülerinnen und Schüler. Hierbei stehen insbesondere die Kreativität, der Teamgeist und der Nutzen der Erfindung im Mittelpunkt der Bewertung.
Im Erwachsenenwettbewerb ist bei der Bestimmung der Gewinner der „Nutzen für die Allgemeinheit“ entscheidend. Es geht um Umweltschutz, Ressourcenschonung, Erfindungen im Gesundheitsbereich oder die praktische Hilfe im Alltag. Teilnehmen können alle Privatpersonen, die ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg haben und nach dem 31.12.2015 ein Patent oder Gebrauchsmuster angemeldet haben. Ausschreibungs- und Bewerbungsunterlagen können bei der WFG Schwäbisch Hall mbH, Telefon 0791/755-7238 angefordert werden.
Weitere Infos sind unter www.erfinderpreis-bw.de erhältlich.

6.    Jobs4young - mit neuem Gesicht
Das Portal jobs4young wurde komplett überarbeitet und benutzerfreundlicher gestaltet. Neben der altbewährten Adresse www.jobs4young.com ist das Portal nun auch über www.jobs4young.de  erreichbar. Unternehmen können hier kostenfrei Praktika, Freiwilligendienste, Ferienjobs, News und Veranstaltungen rund um das Thema Ausbildung einstellen. Die Registrierung ist denkbar einfach. Die Internetseite wird von der WFG auf sämtlichen Ausbildungsmessen im Landkreis, auf Social Media und an Schulen beworben.

7.    Unternehmensnews

Recruiting-Revolution aus dem AppStore - Kostenlose Stellenveröffentlichung für Unternehmen aus der Region
Eine brandneue App aus Crailsheim stellt das Recruiting auf den Kopf. Die omnium-App möchte ein neues Zeitalter in der Stellenbesetzung einleiten, indem sie den direkten Kontakt zwischen Kandidaten und Arbeitgebern herstellt. Disruptiv wird die Praxis der Bewerbersuche und der Interviewanbahnung auf den Kopf gestellt, indem der Kandidat die Auswahlhoheit über Interviews erhält. Als Spin-Off eines Personaldienstleistungsunternehmens sind mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Bewerbersuche und Stellenbesetzung in die Entwicklung der omnium-app eingeflossen. Die innovative App ist bereits im AppStore verfügbar. Fachkräfte aus ganz Deutschland können auf die Jobs und Interviewtermine zugreifen, die zuvor von Unternehmen und Personalabteilungen über die Internetseite www.omnium-app.de eingegeben wurden.

8.    ADFC-Fahrradklima-Test 2018

Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018!
Aktuell läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Aufgerufen sind Radfahrerinnen und Radfahrer, die Fahrradfreundlichkeit Ihrer Stadt oder Gemeinde zu bewerten. Die Umfrage liefert wichtige Erkenntnisse zum Radverkehr im Landkreis Schwäbisch Hall. Sie zeigt, wo an den Bedingungen für den Radverkehr noch geschraubt werden muss und wo die Bemühungen für den Radverkehr schon Erfolge zeigen.
Der ADFC-Fahrradklimatest ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Er wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Die Teilnahme ist noch bis zum 30. November 2018 auf der Internetseite www.fahrradklima-test.de möglich.


Weniger anzeigen
31.10.2018 Messe mit neuem Baustein
Ausstellung Ein bedeutender Teil der Wirtschaftsmesse sind in diesem Jahr die Fachkräftetage. Vom 9. bis 11. November werden sich in der Arena Hohenlohe insgesamt rund 150 Aussteller präsentieren. Die Messe steht unter dem Motto „Gut leben und arbeiten im Landkreis...

Ausstellung Ein bedeutender Teil der Wirtschaftsmesse sind in diesem Jahr die Fachkräftetage. Vom 9. bis 11. November werden sich in der Arena Hohenlohe insgesamt rund 150 Aussteller präsentieren.

Die Messe steht unter dem Motto „Gut leben und arbeiten im Landkreis Schwäbisch Hall“. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den Bereichen Haus, Garten, Freizeit sowie Infrastruktur. Bei den Fachkräftetagen liegt der Fokus auf den Themen Beruf und Karriere, Neuorientierung, Aus- und Weiterbildung. Diese Fachkräftetage finden ansonsten jährlich im Crailsheimer Hangar statt. Erstmals sind sie in die Wirtschaftsmesse integriert. Sie bilden einen wesentlichen Baustein dieser Leistungsschau in der Arena. Die „Gut leben und arbeiten im Landkreis Schwäbisch Hall“ gilt als die größte Messe in der Region.

Die fünfte Auflage

Veranstalter der Wirtschaftsmesse mit den integrierten Fachkräftetagen am übernächsten Wochenende sind der Landkreis Schwäbisch Hall sowie die Südwest Presse Hohenlohe GmbH & Co. KG. Diese Ausstellung findet alle fünf Jahre statt. Premiere war im Jahr 1998. Jetzt steht die fünfte Auflage vor der Tür. Die aktuelle Veranstaltung ist bereits seit zwei Monaten ausgebucht. Zwar stellten die Veranstalter kurzfristig noch weitere Flächen zur Verfügung, doch auch diese sind inzwischen vergeben. In der neuen Verbindung von Landkreismesse und Fachkräftetagen sieht Peer Ley, Marketingleiter der Südwest Presse Hohenlohe GmbH und Co. KG, eine gute Symbiose.

Erwartet werden erneut rund 50 000 Besucher in der Arena sowie auf dem dazugehörenden Gelände. Dieses umfasst rund 5000 Quadratmeter.

Der Veranstalter weist außer den Stellflächen direkt am Ausstellungsgelände vier weitere große Parkplätze in der Umgebung aus. Den Transport von dort zur Messe übernehmen Shuttlebusse. Diese Parkplätze befinden sich in Ilshofen beim Unternehmen Bausch+Ströbel, an der Schule Ilshofen, am Landwirtschaftsamt in Ilshofen sowie im Gewerbegebiet Großallmerspann. Die einzelnen Stationen werden im Halb-Stunden-Takt angefahren.

Auftakt am Freitag

Die Messe beginnt am Freitag, 9. November. Erster Programmpunkt noch vor der offiziellen Eröffnung (14.30 Uhr) ist ein Vortrag von Kerstin Schuchmann von der Wirtschaftsregion Heil bronn- Franken. Sie spricht zum Thema „Zurück in den Beruf – aber wie? Tipps zum Wiedereinstieg Schritt für Schritt“. Geschlossen werden die Tore der Arena am Sonntag um 18 Uhr. Geöffnet ist am Freitag von 11 bis 18 Uhr, am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.


Weniger anzeigen
Weitere News
Regionale News

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis
und der Region:

Eine Initiative von:
Landkreis Schwäbisch Hall
Sparkasse Schwäbisch Hall Crailsheim
VR Bank Schwäbisch Hall
Impressum |  Datenschutz  
   
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.