25.01.2021 Neues von der WFG. Der Newsletter Januar 2021
WFG-Online Newsletter                               Januar 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit unserem Newsletter-Service informieren wir Sie gerne über unser Unternehmen und unsere Angebote der Wirtschaftsförderung.
Diese Themen haben wir für Sie vorbereitet:

1.   Veranstaltungen und Seminare
2.   Wettbewerbe
3.   Förderungen
4.   LEADER
5.   energieZENTRUM


1.    Veranstaltungen und Seminare 
Heizung mit Zukunft – Welche soll es werden? | Kostenfreier Online-Vortrag
Für die Suche nach der passenden Heiztechnik lernen Sie die gängigsten Heizsysteme kennen und erfahren das Wichtigste über die Rahmenbedingungen und die Förderprogramme des Bundes. Im kostenlosen Online-Vortrag erfahren Sie wie Sie erneuerbare Energien nutzen, welche Sonderprämien es gibt und welche technischen Komponenten bedacht werden sollten. Der Vortrag wendet sich an alle Gebäudeeigentümer:innen, die ihre Heizung erneuern wollen oder müssen. Wann? Dienstag, 19. Januar 2021, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr. Weitere Infos und Anmeldung hier.

Fördermittel fürs Haus | Kostenfreier Online-Vortrag
Schwerpunkt des Vortrages sind die bundesweiten Programme zur Förderung neuer Heizungsanlagen und zur energetischen Sanierung von Gebäudehüllen. Nie waren die staatlichen Hilfen so hoch! Der Vortrag richtet sich vor allem an private Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter und Kaufinteressenten. Wann? Dienstag, 2. Februar 2021,17:30 Uhr bis 19:00 Uhr.
Weitere Infos und Anmeldung unter www.edudip.com.

Heizung erneuern - das Wichtigste | Kostenfreier Online-Vortrag
Im kostenlosen Online-Vortrag erfahren Sie: Welche Alternativen es zur Ölheizung gibt, wieviel Energie Sie sparen können, welche Fördermittel Sie nutzen können, wie sich Solarenergie und andere innovativen Lösungen kombinieren lassen. Sie erhalten Entscheidungshilfen und eine objektive Beratung. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wann? Montag, 22. Februar 2021, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr. Infos und Anmeldung unter www.edudip.com.

11. Digi-Lunch mit einem Blick hinter die Kulissen von Syntegon
Die WFG Schwäbisch Hall lädt gemeinsam mit der Stadt Crailsheim und dem Innovationsteam Chiffre Zukunft zu einem Digi-Lunch ein. Die Reihe wird monatlich durchgeführt. Am 23. Februar 2021 werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Syntegon Technology GmbH. Um einen entsprechenden Einladungslink zum Digi-Lunch, das per Zoom durchgeführt wird, oder eine Aufzeichnung zu erhalten, müssen Sie sich unter www.chiffrezukunft.de in die Mailingliste bitte eintragen. Der Digi-Lunch findet in der Zeit von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr statt.

Neue Veranstaltungsreihe #KURZ VOR ZWÖLF
Die digitale Unternehmensreihe #KURZ VOR ZWÖLF zeigt auf, wie Unternehmen die Digitalisierung nutzen können und welche Folgen und Herausforderungen, Chancen und Perspektiven diese für die Prozesse und die Personalarbeit im Bereich der Mitarbeitergewinnung mit sich bringt. Los geht die Reihe, die sich zunächst mit der erfolgreichen Bewerberauswahl beschäftigt am 25. Februar 2021 um 11 Uhr mit dem Thema Online-Bewerbungen. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim statt. Weitere Informationen finden Sie unter https://bit.ly/3iZ8DJn 

2.    Wettbewerbe
Mittelstandspreis für soziale Verantwortung
Auch in diesem Jahr wird das gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Bewerben können sich ab sofort baden-württembergische Unternehmen mit maximal 500 Vollbeschäftigten, wenn sie in Kooperation mit einer Organisation aus dem Dritten Sektor, z. B. einem Wohlfahrts-verband, einem Verein oder einer Umweltinitiative, gemeinsam ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.lea-mittelstandspreis.de.

Erfinderpreis Baden-Württemberg
Die Krise erfordert – und beweist zugleich – den Erfindergeist, der auch bei dem mit insgesamt 36.000 Euro dotierten Wettbewerb gefragt ist. Bei dem Wettbewerb sind private Erfinderinnen und Erfinder sowie Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg aufgerufen „kreative Lösungen für bislang ungelöste Probleme“ zu entwickeln. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2021. In einem Quickcheck können Interessierte unter www.bewerbung.erfinderpreis-bw.de herausfinden, ob sie den Anforderungen entsprechen.

Kreativbotschafter beim Cannes Lions Festival werden
Baden-Württemberg International wird auch 2021 gemeinsam mit den Kooperationspartnern MFG Baden-Württemberg, Film Commission Region Stuttgart und Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg eine Delegationsreise für insgesamt zehn Teilnehmer zum Cannes Lions International Festival of Creativity anbieten. Sowohl etablierte als auch junge, noch unbekannte und kleinere Unternehmen sowie Freelancer werden bei der Auswahl berücksichtigt. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2021. Informationen unter https://eveeno.com/703629808.

3.    Förderungen
Meistergründungsprämie startet
Seit dem 1. Dezember können Handwerker eine Meistergründungsprämie beantragen. Diese erhalten Jungmeister, die innerhalb von 24 Monaten nach bestandener Prüfung einen Handwerksbetrieb neu gründen, einen bestehenden Betrieb übernehmen oder sich an einem bestehenden Betrieb beteiligen. Die Prämie des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg wird in Form eines Tilgungszuschusses für ein Förderdarlehen der L-Bank ausgezahlt. Der Zuschuss beträgt 10 Prozent und kann bis maximal 10.000 Euro gewährt werden. Weitere Informationen unter www.hwk-heilbronn.de/gruendungspraemie.

Digitalisierungsprämie plus wieder verfügbar
Die Digitalisierungsprämie plus ist ab sofort wieder beantragbar. Nach einer kurzen Pause ist es Unternehmen wieder möglich, Förderanträge für die Digitalisierungsprämie Plus – sowohl in der Darlehens- als auch in der Zuschussvariante – zu stellen. Die angepassten Förderkonditionen sehen einen Zuschuss von 50 Prozent (maximal aber 6.000 Euro) für Digitalisierungsvorhaben in Höhe von 10.000 Euro bis 50.000 Euro und einen Zuschuss von zwölf Prozent (maximal aber 12.000 Euro) für Digitalisierungsvorhaben in Höhe von bis zu 120.000 Euro vor. Nähere Informationen zur Zuschussvariante finden Sie unter https://www.l-bank.de/produkte/finanzhilfen/digiplus-zuschuss.html sowie zur Darlehensvariante unter www.l-bank.de.

4.    LEADER
Neues Geld nach alten Regeln
Die Verhandlungen zum mehrjährigen Finanzrahmen in der EU konnten erst Ende 2020 abgeschlossen werden. Baden-Württemberg möchte deshalb im Strukturförderprogramm LEADER die Übergangsverordnung der EU anwenden, um ein Vakuum in den LEADER-Aktionsgebieten abzuwenden. Gelder der neuen Förderperiode werden den bestehenden LEADER-Aktionsgebieten zugewiesen und dort nach den bekannten Regeln vergeben. Zeitpunkt und Umfang stehen zurzeit noch nicht fest. Die Projektaufrufe werden rechtzeitig in den bekannten Medien veröffentlicht. Weitere Infos bei den LEADER-Aktionsgruppen.
Hohenlohe-Tauber: leader-hohenlohe-tauber.eu
Jagstregion: www.jagstregion.de
Schwäbischer Wald: www.leader-schwaebischerwald.de

5.    energieZENTRUM
NEU ab Februar 2021: Der Eignungs-Check Heizung
Bei notwendigem Heizungstausch oder Umstieg auf erneuerbare Energien will man gut beraten sein, es geht schließlich meistens um viel Geld. Das energieZENTRUM bietet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ab Februar 2021 den Eignungs-Check Heizung an. Das bedeutet, unsere Energieberater:innen kommen zu Ihnen nach Hause und analysieren Ihre Situation. Anschließend erhalten Sie neutrale und unabhängige Empfehlungen für geeignete Heiztechniken. Auch die verschiedenen Fördermöglichkeiten zeigen Ihnen unsere Energieberater:innen auf, diese sind noch immer so hoch wie noch nie. Und das beste: Sie bezahlen lediglich den Eigenanteil von 30 Euro. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin unter 07904 945 99-10! Mehr Infos unter www.energie-zentrum.com.

Telefontermine mit den Energieberater:innen
Bei allen Fragen zum Thema Energie, Energiesparen und Fördermittel helfen die Energieberater:innen des energieZENTRUMs gerne weiter. Da derzeit keine persönlichen Termine stattfinden können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer persönlichen, kostenlosen Telefonberatung bei unseren Energieberater:innen an. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen, kostenfreien Telefontermin unter der Nummer 07904 945 99-10.

Kostenfreie Online-Beratung
Die Erstberatungsstelle unternehmensWert:Mensch bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall (WFG), die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, die Deutsche Rentenversicherung – Regionalzentrum Schwäbisch Hall und die Demografie-Experten van Amern & Kollegen möchten Unternehmen im Landkreis mit einer kostenfreien Online-Beratung in diesen herausfordernden Zeiten unterstützen. Bei zunächst einem maximal einstündigen digitalen Gespräch werden Instrumente und Maßnahmen eines zukunftssicheren Personalmanagements sowie Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Unternehmen können bei der Anmeldung aus einer Vielzahl von Themen wählen. Eine Anmeldung ist mittels folgendem Formular möglich: www.event.wfgsha.de

Strom- und Heizkosten zu hoch? Dann machen Sie die Energie-Checks durch zertifizierte Energieberater:innen des energieZENTRUMs
Zusammen mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bieten wir Energie-Checks mit verschiedenen Schwerpunktthemen an. Dabei kommt eine unserer Energieberater:innen zu Ihnen nach Hause und gibt Ihnen einen Überblick über den Energieverbrauch und die Einsparmöglichkeiten. Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium bezahlen Sie für die jeweiligen Checks nur einen geringen Kostenanteil. Weitere Informationen finden Sie hier.