06.02.2020 Newsletter Februar 2020 - Sondernewsletter
Unsere Newsletter-Abonnenten bekommen alle wichtigen Neuigkeiten über die WFG, unsere Projekte und die Angebote der Wirtschaftsförderung direkt ins Postfach geliefert. In diesem Monat haben wir diese Themen haben wir für Sie vorbereitet:

1.   Veranstaltungen und Seminare
2.   Wettbewerbe
3.   Förderungen
4.   energieZENTRUM


1. Veranstaltungen & Seminare

Aktionstag Personal am 19. März 2020
Der Aktionstag Personal, der gemeinsam von der Erstberatungsstelle unternehmensWert:Mensch bei der WFG Schwäbisch Hall, der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, der Deutschen Rentenversicherung Regionalzentrum Schwäbisch Hall sowie den Demographieexperten van Amern & Kollegen durchgeführt wird, widmet sich 2020 dem Thema Arbeitgebermarketing. Die Veranstaltung möchte nicht nur Wege und Mittel für erfolgsversprechende Marketingmaßnahmen bei der Personalgewinnung aufzeigen, sondern auch Blicke hinter die Kulissen werfen. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.event.wfgsha.de [event.wfgsha.de].

Handwerkervesper in Crailsheim
Die Stadt Crailsheim, die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim laden in Kooperation mit der Erstberatungsstelle unternehmensWert:Mensch bei der WFG Schwäbisch Hall wieder zum Handwerkervesper ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 03. März 2020 um 18 Uhr im Hangar in Crailsheim statt. Nähere Informationen finden Sie in Kürze unter http://bit.ly/2Z8IAFx [bit.ly].

Jobs4young wieder on tour
Am 3. März 2020 fällt der Startschuss für die zahlreichen Berufsinfobörsen und –messen im Landkreis Schwäbisch Hall. Die WFG wird mit ihrem Projekt jobs4young auf allen Messen präsent sein und Praktika, Unternehmen und deren Ausbildungsberufe vorstellen. Sie sind noch nicht auf www.jobs4young.de [jobs4young.de] dabei? Dann registrieren Sie sich noch heute kostenfrei.

Nouveaux horizons
Dieses Programm der Baden-Württemberg-Stiftung verfolgt das Ziel, den europäischen Gedanken und das Engagement im Bereich Bildung, Kultur und Gesellschaft durch Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und Frankreich zu stärken. Anträge können ab sofort über die Website www.bwstiftung.de [bwstiftung.de] gestellt werden. Bewerbungsfrist ist der 31. März 2020.

Seminar: Die neue Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 für Neubau und Bestand
Am Dienstag, 3. März 2020 findet ein Seminar zum Thema Heizlastberechnung im Bürgerhaus in Wolpertshausen statt. Schwerpunkte werden das Standardverfahren zur Berechnung der Heizlast, die vereinfachte Berechnung der Normheizlast und die Auslegung der Raumheizflächen sein. Informationen und Anmeldung unter www.energie-zentrum.com [energie-zentrum.com]

Seminar: Schäden durch energetische Sanierungsmaßnahmen
Bei der energetischen Sanierung und beim Bauen liegen viele Haftungsfallen. Zeitdruck, „baubegleitende Planung“ und Unkenntnis führen zu Fehlern, Mängeln und Haftungsansprüchen gegenüber Planern, Energieberatern und ausführenden Firmen. Lernen Sie die häufigsten Fehlerursachen und deren Vermeidung am Dienstag, 10. März 2020 im Bürgerhaus in Wolpertshausen kennen. Informationen und Anmeldung unter www.energie-zentrum.com [energie-zentrum.com].

Initiative „Digital für alle“
Der Digitaltag am 19.06.2020 ist eine Möglichkeit zum Austausch, Erwerb von digitalen Kompetenzen und aktiver Beschäftigung mit Digitalisierung. Projekte können unter www.digitaltag.eu/aktion-anmelden [digitaltag.eu] angemeldet werden. Weitere Informationen und Dokumente erhalten Sie nach Registrierung im Portal https://portal.digitaltag.eu [portal.digitaltag.eu].

2. Wettbewerbe

Landespreis für junge Unternehmen
Bereits zum 13. Mal schreiben Landesregierung und L-Bank den Landespreis für junge Unternehmen aus. Gesucht werden Unternehmerinnen und Unternehmer, die Mut machen und Wege bereiten. Teilnehmen können Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel, dem Dienstleistungssektor, der Gesundheitswirtschaft sowie aus den freien Berufen. Bewerbungsschluss ist der 17. Februar 2020. Mehr Infos unter www.wfgsha.de [wfgsha.de].

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung
Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg sowie Diakonie und Caritas loben zum 14. Mal den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung aus. Der Preis möchte das gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen aufzeigen und andere zur Nachahmung inspirieren. Bewerbungen sind bis zum 31. März möglich. Weitere Infos finden Sie hier: www.wfgsha.de [wfgsha.de].

Unternehmensnachfolge im Ländlichen Raum: Planung, Potenziale, Erfahrungen
Veranstaltungsreihe im März:

  • 03.03.2020, Karlsruhe
  • 09.03.2020, Stuttgart
  • 12.03.2020, Ehingen
  • 31.03.2020, Freudenstadt
  • 31.03.2020, Bad Waldsee
Weitere Informationen unter www.alr-bw.de [alr-bw.de].

3. Förderungen

Spitze auf dem Land fördert Kleine und Mittlere Unternehmen
Das Sonderprogramm „Spitze auf dem Land“ richtet sich an Unternehmen, die das Potenzial zur Erlangung der Technologieführerschaft aufweisen. Unterstützt werden große Unternehmensinvestitionen in Gebäude, Maschinen und Anlagen, die zur Entwicklung und wirtschaftlichen Nutzung neuer oder verbesserter Produktionsverfahren, Prozesse, Dienstleistungen und Produkte dienen. Anträge auf Aufnahme in das Förderprogramm können von der Gemeinde zusammen mit dem Unternehmen bis zum 28.02.2020 parallel im Landratsamt Schwäbisch Hall und Regierungspräsidium Stuttgart gestellt werden. Mehr Infos finden Sie hier: www.wfgsha.de [wfgsha.de].

Projektaufruf Regionalbudget 2020
In diesem Jahr ist es im LEADER Gebiet Schwäbischer Wald möglich, sich um eine Förderung aus dem Regionalbudget zu bewerben, das im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe des Bundes zur „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ in Baden-Württemberg umgesetzt wird. Gefördert werden Kleinprojekte bis max. 20.000 Euro netto mit einer Förderung von 80 % zur Stärkung des ländlichen Raums im LEADER Gebiet Schwäbischer Wald. Stichtag zum Vorbringen von Projektanträgen ist der 20. Februar 2020. Weitere Informationen finden Sie unter www.leader-schwaebischerwald.de [leader-schwaebischerwald.de].

Auch in der LEADER Jagstregion können noch bis zum 18. Februar 2020 Anträge für das Regionalbudget eingereicht werden.

Bis zu 45 Prozent Zuschuss für die neue Heizung
Wer seine alte Ölheizung ausmustert, kann seit Anfang 2020 höhere Zuschüsse erhalten. Für die Umstellung von alten Ölheizungen auf moderne Wärmesysteme übernimmt der Staat bis zu 45 Prozent der förderfähigen Kosten. Die erhält allerdings nur, wer bislang mit Öl heizt und künftig komplett auf erneuerbare Energien setzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.energie-zentrum.com [energie-zentrum.com].

4. energieZENTRUM

Gesucht: ENERGIEBERATER (m/w/d) - jetzt bewerben!
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH (WFG) sucht für das energieZENTRUM am Standort Wolpertshausen einen ENERGIEBERATER (m/w/d) - jetzt bewerben ... oder weiterempfehlen! Mehr Infos unter www.wfgsha.de/karriere.html [wfgsha.de].

Solarprojekt des energieZENTRUMs
Gesucht werden geeignete Dachflächen für neue Solarkraftwerke im Landkreis Schwäbisch Hall. Das energieZENTRUM nutzt bereits seit 2005 die Erlöse aus der Einspeisevergütung der eigenen 62 PV-Anlagen zur Finanzierung, der für die Bürgerschaft kostenlosen Beratungstätigkeit. Neben den finanziellen Vorteilen der Dachvermietung kann die Anlage vom Dachvermieter auch zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten aus dem Erneuerbare Wärmegesetz Baden-Württemberg (eWärmeG BW) genutzt werden. Mehr Infos unter www.event.wfgsha.de [event.wfgsha.de].

Kostenlose Energie-Initialberatung im energieZENTRUM
Das energieZENTRUM bietet Bauherren eine kostenlose Initialberatung rund um Energieeffizienz, regenerative Energieerzeugung und Fördermittel zum energieeffizienten Bauen und Sanieren an. Wöchentlich in Schwäbisch Hall und Wolpertshausen, monatlich in Gaildorf und Blaufelden. Kontakt und Terminvereinbarung unter Telefon 07904 94599-13 oder E-Mail info@energie-zentrum.com.

Energie-Checks durch zertifizierte Energieberater des energieZENTRUMs
Zusammen mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bieten wir Energie-Checks mit verschiedenen Schwerpunktthemen an. Dabei kommt einer unserer Energieberater zu Ihnen und gibt Ihnen einen Überblick über den Energieverbrauch und die Einsparmöglichkeiten. Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium bezahlen Sie für die jeweiligen Checks nur einen geringen Kostenanteil. Weitere Informationen finden Sie unter www.energie-zentrum.com [energie-zentrum.com].

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Interesse am WFG-Newsletter?
Hier geht's zur Anmeldung: 
https://wfgsha.de/newsletter.html